INNEN LEBEN (2017)

Kinostart: 22.06.2017 | Regie: Philippe Van Leeuw

Kurzinhalt:
Dezember 2012 in Aleppo: Während draußen der Krieg tobt, verwandelt die resolute Oum Yazan ihre kleine Wohnung in einen sicheren Hafen für Familie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie, zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag aufrechtzuerhalten und das Geschehen außerhalb 1919auszublenden. Doch früher oder später muss auch sie die Tür öffnen und die Wirklichkeit hereinlassen.

INNENLEBEN wurde auf der diesjährigen Berlinale mit dem Publikumspreis in der Sektion „Panorama“ geehrt. Wohl zu recht, denn das, was der Film erzählt, ist aufrührend und von „großer Dringlichkeit“. Was das bedeutet? INNENLEBEN ist ein Appell: Eine Familie ist drei Wochen in ihrer Wohnung quasi eingesperrt. Bomben fallen. Und doch wird versucht, den Alltag so normal wie möglich fortzusetzen. Die Wohnung, das Refugium ist dabei gleichzeitig ein Gefängnis. Ein klaustrophobisches Szenario, das wirklich passiert sein könnte – wahrscheinlich sogar ist.

Quelle: Pressematerial Weltkino 2017

Werbung:

 

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: