INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR (2016)

Kinostart: 14.07.2016 | Regie: Roland Emmerich

Kurzinhalt:
Zwanzig Jahre sind seit dem Angriff einer hochentwickelten Alienrasse vergangen. Damals starben Millionen von Menschen innerhalb weniger Tage. Nur durch ein Computervirus, der in das System des außerirdischen Kommandoschiffes eingeschleust wurde, konnte die Bedrohung gestoppt werden. Nun haben die Nationen der Welt gemeinsam ein gigantisches Abwehrprogramm entwickelt, das auf die auf der Erde zurückgebliebene Alien-Technologie beruht.

Die Menschheit wiegt sich in Sicherheit. Doch man wusste immer, dass sie zurückkehren werden. Und all die Vorbereitung war vergebens. Denn nichts kann die Menschheit vor der hochentwickelten und nie dagewesenen Stärke der Aliens bewahren…

Nach INDEPENDENCE DAY (1996) von Roland Emmerich waren alle vorhergegangen Alienfilme nur noch Spielzeug. Das Bild mit dem über dem weißen Haus schwebenden Raumschiff ging in die Popkultur ein und die Effekte, die eine zerstörte Welt und eine übermächtige Alienarmade zeigte, berauschten das Publikum. Obendrein war es der endgültige Durchbruch im Kinogeschäft für Will Smith.

Dieser ist diesmal leider nicht dabei. Dafür aber Fernsehtechniker Jeff Goldblum und Ex-US-Präsident Bill Pullman. An ihrer Seite stehen Judd Hirsch, Vivica A. Fox, Brent Spiner, Charlotte Gainsbourg, Jessie Usher, Maika Monroe und Sela Ward.

Hoffen wir, dass sie auch diesmal die Erde retten können und INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR seinem großen Vorgänger gerecht wird.

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: