IMAGINE (2015)

Ein Kurzfilm von Carl Mason

In IMAGINE erzählt Regisseur Carl Mason vom Leben eines Mädchens, dass an einer schweren Krankheit leidet. Ein tragischer Film über ein fröhliches Kind, dem es verwehrt blieb, alt zu werden.

Kurzinhalt:
Millie ist zehn Jahre alt und ein glückliches Kind – eigentlich. Denn ihre Eltern haben gerade vom Arzt erfahren, dass Millie an Niemann-Pick Typ C erkrankt ist. Das bedeutet: das kleine Mädchen verliert nach und nach ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

In kurzen Episoden werden wir Teil von Millies Leben mit ihren Eltern. Es ist ein Leben, das sich nach einer Diagnose völlig ändert. IMAGINE macht aufmerksam auf eine seltene Krankheit und deren Stadien. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des Mädchens. Es ist eine positive, naive Sicht, durch die der Film eine ebenso positive Atmosphäre erhält. In Wahrheit ist aber es ein sehr trauriger Film, bei dem die Eltern nach außen mehr leiden als das Kind. Innerhalb von nur einem Jahr wird aus einem fröhlichen, aufgeschlossen Mädchen, ein bettlägriges Kind, dass ihr Leben noch nicht mal begonnen hat…

Hier könnt ihr euch IMAGINE, der knapp zehn Minuten lang ist, anschauen:

Quelle: YouTube.com | cinebites

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: