HEUTE BIN ICH SAMBA (2015)

Kinostart: 26.02.2015| Regie: Éric Toledano, Olivier Nakache

Zehn Jahre ist es her, dass Samba (Omar Sy) – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen „brasilianischen“ Freund Wilson (Tahar Rahim), der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. 

Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. Endlich winkt ihm eine unbefristete Stelle und er wird leichtsinnig, weil er glaubt, dass eine Aufenthaltserlaubnis jetzt nur noch reine Formsache ist. Doch dann verweigern ihm die Behörden die ersehnten Papiere und er landet postwendend in Abschiebehaft. Jetzt steckt Samba richtig in der Klemme und braucht dringend Hilfe…

Das Regieduo Éric Toledano und Olivier Nakache setzen nach dem Welterfolg ZIEMLICH BESTE FREUNDE (2012) auch in ihrem fünften gemeinsamen Projekt wieder auf ein bereits bewährtes Rezept: Schauspieler Omar Sy in der Rolle des Underdogs im modernen Frankreich. Mit viel Witz wollen sie in HEUTE BIN ICH SAMBA auch gesellschaftlich-heikle Themen angehen und beschäftigen sich mit einem Milieu, das eigentlich nicht zum Lachen einlädt.

Die französische Komödie HEUTE BIN ICH SAMBA startet heute (26.02.2015) in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Senator Filmverleih 2014

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: