HEREINSPAZIERT (2017)

Kinostart: 21.09.2017 | Regie: Philippe de Chauveron

Kurzinhalt:
Der linksliberale Starautor Jean Etienne Fougerole (Christian Clavier) lebt mit Frau Daphné (Elsa Zylberstein), Sohn Lionel (Oscar Berthe) und Personal ein privilegiertes Leben. Trotzdem oder gerade deshalb spricht er sich in seinem neuesten Werk für die bedingungslose Aufnahme von obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen aus.

Bei einem TV Duell lässt er sich auf ein verbales Kräftemessen mit einem verhassten Konkurrenten ein, der eine gegensätzliche und vor allem populistische Haltung vertritt. Im Laufe der hitzigen Debatte stellt dieser Fougeroles Engagement provokant in Frage und ihn zur Rede. Um sein Gesicht zu wahren, gibt Jean Etienne vor laufender Kamera dem Druck des Kontrahenten nach und erklärt sich bereit, „selbstverständlich“ und zu jederzeit hilfsbedürftige Roma in seiner Nobelvilla aufzunehmen. Das die darauf nicht lange auf sich warten lassen, versteht sich von selbst. Und schon ist das Chaos perfekt.

Und noch eine französische Komödie und wieder geht es um Integration, Culture Clash und einen Mann, der sich etwas zu weit aus dem Fenster lehnt. Und das alles muss auch gar nicht schlecht sein. Im Gegenteil: Regisseur Philippe de Chauveron Komödie HEREINSPAZIERT klingt nach einem kurzweiligen Kinovergnügen.

Vor der Kamera stehen Christian Clavier (MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER; 2014), Ary Abittan (ALLES UNTER KONTROLLE; 2016), Elsa Zylberstein, Cyril Lecomte, Nanou Garcia und Oscar Berthe.

Quelle: Pressematerial Universum Film 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: