GRENZBOCK (2016)

Kinostart: 04.02.2016 | Regie: Hendrik Löbbert

Kurzinhalt:
Als erster Dokumentarfilm taucht GRENZBOCK ein in die Welt der deutschen Jäger und beobachtet, wie sie sich im Spannungsfeld zwischen Sehnsucht nach ursprünglicher Natur und Effizienzdenken, zwischen Märchenwald und moderner Kulturlandschaft bewegen.

Der junge Filmemacher Hendrik Löbbert betritt mit GRENZBOCK ein Gebiet, das durch eine unfassbare Stille geprägt ist, jedoch durch die Thematik dahinter heiß debattiert wird: Der Regisseur wirft einen Blick auf die Welt der Jäger im brandenburgischen Wald – vorurteilsfrei und journalistisch ausgewogen. Das ist zu mindestens das erklärte Ziel des Dokumentarfilms.

Seine Deutschlandpremiere hatte der Film auf den Internationalen Hofer Filmtagen 2015 und stand damit bestimmt in einem thematischen Gegensatz zu IM NAMEN DER TIERE von Sabine Kückelmann. GRENZBOCK startet am 04.02.2016 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Farbfilm Verleih 2016

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: