GREEN ROOM (2016)

Kinostart: 02.06.2016 | Regie: Jeremy Saulnier

Kurzinhalt:
Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain’t Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads und der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen, scheitert, als sie unfreiwillig Zeuge eines brutalen Mordes werden.

Der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker (Patrick Stewart), befiehlt seiner Kampftruppe, alle Zeugen des Verbrechens zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich gemeinsam mit der Skin-Braut Amber (Imogen Poots) im Backstageraum. Es folgt ein erbarmungsloser Showdown Skins vs. Punks. Als der Bodycount steigt, müssen sich die Überlebenden etwas einfallen lassen, um dem grausamen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende zu bereiten…

GREEN ROOM scheint ein Nervenkrieg zwischen links und rechts zu sein, der kaum Zeit zum Atmen lässt. Patrick Stewart, eigentlich bekannt als weiser Raumschiff Kapitän oder kahlköpfiger Gedankenleser, beweist hier, dass mit ihm nicht zu spaßen ist.

Der schräge wie durchgeknallt-blutige Thriller stammt von Regisseur Jeremy Saulnier, der bereits mit BLUE RUIN (2013) überzeugen konnte. Nun präsentiert er einen Survival-Actionfilm der etwas anderen Art, aber mit Starbesetzung: Neben Stewart stehen Anton Yelchin (STAR TREK: INTO DARKNESS; 2013) und Imogen Poots (A LONG WAY DOWN; 2014) vor der Kamera.

GREEN ROOM startet am 02.06.2016 in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Universum Film 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: