GILMORE GIRLS – Fun Facts zur Serie

Ein Special zum Start auf Netflix

Lange haben wir gewartet. Heute ist es endlich soweit und die GILMORE GIRLS kehren zurück. In vier Episoden auf Netflix, die hab heute alle angeschaut werden können, dürfen wir noch ein Jahr der wortgewandten, taffen Frauen miterleben. Das ganze nennt sich GILMOR GIRLS – A YEAR IN LIFE.

Aus diesem Anlass haben wir euch hier nochmal alle Fan Facts, die wir in den letzten 25 Tagen jeden Morgen für euch in unseren Social Media Kanälen bereit gestellt haben, übersichtlich zusammengefasst. Außerdem gibt es zwischendrin alle Trailer und eine kleine Bildergalerie zur neuen Staffel. 


Fun Fact 1:
Lauren Graham ist nicht nur eine hervorragende Schauspielerin, sondern auch Autorin. Ihr Roman Someday, Someday, Maybe erschien 2013. Ihr nächstes Buch Talking as Fast as I Can: From Gilmore Girls to Gilmore Girls (and Everything in Between) können wir ab dem 29. November 2016 genießen und ein paar Behind-the-scenes Infos über Gilmore Girls bekommen.

Fun Fact 2:
Sean Gunn, alias Kirk, hatte eine kleine Rolle in Marvels GUARDIANS OF THE GALAXY. Es könnte geholfen haben, dass sein Bruder James Gunn der Regisseur des Films ist.

Fun Fact 3:
Alexis Bledels Muttersprache ist Spanisch. Sie hat erst in der Schule Englisch gelernt.

Fun Fact 4:
Nach GILMORE GIRLS spielte Lauren Graham Sarah Braverman in der Serie PARENTHOOD. Mae Whitman verkörperte ihre Tochter. Bald wird Whitman einen Auftritt in GILMORE GIRLS haben.

Fun Fact 5:
Milo Ventimiglia (Jess) hat die Lederjacke seines Charakters vom Set mitgenommen.

Fun Fact 6:
Emily und Richards Fashionberaterin Miss Celine, sowie die Harfenspielerin Drella wird gespielt von Alex Borstein. Borstein sollte ursprünglich Sookie spielen, musste aber wegen eines Vertragskonflikts die Rolle abgeben. Sie ist verheiratet mit Jackson Douglas, der wiederum Jackson Belleville spielt.

Fun Fact 7:
Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum Sookie ein drittes Mal schwanger war und man es damit erklärte, dass Jackson sich nicht sterilisieren lassen hat? Melissa McCarthy war tatsächlich schwanger und so mussten sich die Autoren diese außergewöhnliche Geschichte einfallen lassen.

Fun Fact 8:
Scott Patterson (Luke) ist seit dem Ende von GILMORE GIRLS nicht nur als Schauspieler tätig. Er ist außerdem der Frontmann der Blues Rockband GORDON.

Fun Fact 9:
Filmaffe Sarah durfte 2011 über das alte Stars Hollow Set auf er Warner Brothers Lot in Burbank, Californien schlendern. Beweisfoto hier vor Miss Pattys‘.


Fun Fact 10:
Liza Weil sprach eigentlich für die Rolle der Rory vor. Sie hinterließ so einen Eindruck, dass später für sie die Rolle der Paris geschaffen wurde. GILMORE GIRLS ohne Paris kann man sich auch gar nicht vorstellen.

Fun Fact 11:
Der Spruch, der immer wieder von den Schauspielerinnen gefordert wurde zu sagen war: „Oy with the poodles already!“

Fun Fact 12:
Alexis Bledel (Rory) war eine Weile mit Milo Ventimiglia (Jess) zusammen. Geheiratet hat sie aber einen anderen Co-Star: nämlich Vincent Kartheiser, mit dem sie zusammen in MAD MEN gespielt hat.

 

Fun Fact 13:
Als GILMORE GIRLS im Jahr 2000 startete, spielte Keiko Agena die 16-jährige beste Freundin von Rory. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits 27 Jahre alt. Im Vergleich dazu: Lauren Graham ist gerade mal sechs Jahre älter als Agena.

Fun Fact 14:
Bei dem ATX TV Festival in Austin, Texas im Jahr 2015 waren fast alle Darsteller vor Ort und zusammen auf der Bühne für eine große Reunion. Zu Ehren Edward Herrmanns (Richard Gilmore), der im Dezember 2014 leider verstorben war, wurde ein Sessel auf der Bühne leer gelassen.

Fun Fact 15:
Sebastian Bach (Gil) ist, wie sein Charakter, Musiker. Jedoch ist Bach kein Gitarrist, er war Frontsänger der Band Skid Row. Auf einer gemeinsamen Autofahrt von Lorelai und Christopher kann man einen Song der Band hören.

Fun Fact 16:
Auch die Schauspielerin Marion Ross verkörperte zwei Charaktere in der Serie. Sie spielte Richards Mutter Trix und Cousine Maryliyn.

Fun Fact 17:
2011 wurde das Set von Stars Hollow verwendet, um Szenen der Serie HEART OF DIXIE zu drehen. Wenn man genau hinschaut, kann man die Ähnlichkeit sehen.

Fun Fact 18:
Im Laufe der Serie wird mehrmals der Film DIRTY DANCING erwähnt. Emily Bishop (Emily) hat Babies Mutter darin verkörpert.

Fun Fact 19:
Bereits im Pilot stimmte die Chemie zwischen Alexis Bledel und Lauren Graham. Viele Fans verstanden das als großartiges Verhältnis der beiden Schauspielerinnen. In Wahrheit war das der Tatsache geschuldet, dass die noch unerfahrene Bledel von Graham zu ihrem Markern auf dem Boden geführt wurde.

Fun Fact 20:
Yanic Truesdale (Michel) ist in Wahrheit gar kein Franzose, er wurde in Montreal (Kanada) geboren und hatte sich seinen Akzent eigentlich abtrainiert. Für die Rolle von Michel konnte er ihn dann wieder auspacken. „Mon Dieu!“

Fun Fact 21:
Jared Tristan Padalecki spielte die Rolle von Dean Forester in GILMORE GIRLS. Später wurde er in einer weiteren Hitserie gecastet: SUPERNATURAL. Darin spielt er Sam Winchester, der wiederum der Bruder von einem anderen DEAN (Jensen Ackles) ist.

Fun Fact 22:
Obwohl die finale Folge für die Zuschauer recht abgeschlossen wirkte, war zum Ende der Staffel noch nicht klar, ob das auch das Ende war. Lauren Graham erfuhr sehr altmodisch vom Ende der Serie. Sie wurde in einem Restaurant auf dem dortigen Festnetztelefon angerufen.

Fun Fact 23:
Der ungewöhnliche Name Mädchen Amick (Sherry Tinsdale) dürfte für uns Deutsche recht bekannt klingen. Sie hat deutsche Vorfahren. Ihre Eltern wollten einen außergewöhnlichen Namen, daher entschieden sie sich für „Girls“ auf Deutsch.

Fun Fact 24:
Die Gilmore Girls trinken eine Menge Kaffee. Doch Alexis Bledel trinkt eigentlich gar keinen. In ihrem Becher war daher immer Cola.

Fun Fact 25:
GILMORE GIRLS hat 154 Episoden. Nur Lauren Graham und Alexis Bledel sind in jeder einzelnen.

Heute startet GILMORE GIRLS – A YEAR IN LIFE auf Netflix. Wer von euch guckt rein?

Quelle: Pressematerial Netflix 2016

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: