GHOST STORIES (2018)

Kinostart: 19.04.2018 | Regie: Andy Nyman & Jeremy Dyson

Kurzinhalt:
Professor Philip Goodman (Andy Nyman) glaubt nicht an übernatürliche Phänomene. Als der bekannte Skeptiker die Gelegenheit erhält, drei verblüffende paranormale Fälle zu untersuchen, sagt er deshalb zu, sie als Schwindel zu entlarven. Doch stattdessen kommt er Geheimnissen auf die Spur, die jenseits seiner Vorstellungskraft liegen und geradewegs in einen persönlichen Alptraum führen…

Der Horrorfilm GHOST STORIES von Andy Nyman (THE COMMUTER; 2018) und Jeremy Dyson basiert auf einem gleichnamigen Theaterstück, das 2010 Uraufgeführt wurde: „Das Stück ist unsere Hommage an die Klassiker des britischen Horrorfilms, die unser Leben geprägt haben. Und diese britische DNA war für den Erfolg ausschlaggebend.“, so Nyman. Die Regisseur wundert sich damals, dass es so wenig Horror-Theaterstücke gab und kreierten diese dreiteilige Geschichte, die sie nun auch für den Film adaptierten. „Übernatürliche Horrorfilme feiern derzeit Hochkonjuktur und für uns gehört GHOST STORIES zu dieser neuen Trendwelle. Er orientiert sich an Klassikern, ist aber trotzdem einzigartig, was seinen Verlauf und die Atmosphäre angeht. Wir hoffen natürlich, dass die Zuschauer starr vor Angst sein werden, vor Schreck aus ihren Sitzen springen und von den tiefgründigen Gedanken bewegt sein werden, die wir ihrem geliebten Genre zufügen.“, so Dyson. Vor der Kamera stehen Andy Nyman, Martin Freeman, Paul Whitehouse und Alex Lawther.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: