GENUG GESAGT (2013)

Kinostart: 19.12.2013 | Regie: Nicole Holofcener

Kurzinhalt:
Die geschiedene, alleinerziehende Mutter Eva (Julia Louis-Dreyfus) ist mit ihrem Arbeitsalltag als therapeutische Masseurin rundum zufrieden, graut sich jedoch vor dem bevorstehenden Wegzug ihrer Tochter aufs College. Dann begegnet sie dem gleichgesinnten Albert (James Gandolfini), einem liebenswürdigen und lustigen Mann, der sich ebenfalls mit dem kommenden Auszug seiner Tochter abfinden muss.

Während es zwischen den beiden schnell funkt, freundet sich Eva mit ihrer neuen Massageklientin Marianne (Catherine Keener) an. Marianne, eine schöne Schriftstellern, ist nahezu perfekt – abgesehen von einem hervorstechenden Charakterzug: Sie lästert viel zu oft über ihren Ex-Ehemann. Als Eva die Wahrheit über Mariannes Ex herausfindet, beginnt sie plötzlich an ihrer Beziehung mit Albert zu zweifeln.

GENUG GESAGT ist eine humorvolle Komödie über Liebe, Leid und jede Menge Bredouillen mit eine großartigen Besetzung: Neben der fast in der Versenkung verschwundenen Emmy® und Golden Globe®-Preisträgern Julia Louis-Dreyfus (SEINFELD) und James Gandolfini (SOPRANOS; ZERO DARK THIRTY; DER LIEFERHELD) gehört unter anderen Ben Falcone (TAFFE MÄDELS) und die einzigartige Toni Collette (LITTLE MISS SUNSHINE; A LONG WAY DOWN) zum Ensemble. Außerdem debütiert die Fashionbloggerin Tavi Gevinson auf der großen Leinwand.

Die einfühlsame Tragikomödie GENUG GESAGT startet ab heute (19.12.2013) in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe: Klingt nach viel Spaß!

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox 2014

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: