FRÜHER WAR ALLES BESSER (2016)

Kinostart: 01.09.2016 | Regie: Dome Karukoski

Kurzinhalt:
Früher war die Welt für den Alten (Antti Litja) in Ordnung. Da baute der Mann ein Haus, die Frau kümmerte sich um die Kinder, Banker waren ehrlich und Autos für die Ewigkeit gebaut. Man arbeitete hart, kam gemeinsam in die Jahre und war am Ende seines Lebens füreinander da. Gute alte Zeit.

Nun aber besucht der Alte seine Frau (Petra Frey) jeden Tag im Krankenhaus und sein roter Ford Escort (Baujahr 72) ist alles was ihm geblieben ist. Als er eines Tages stürzt und kaum noch gehen kann, wird er zu seinem Sohn (Iikka Forss) und dessen Frau Liisa (Maria Perankoski) in die Stadt verfrachtet. Und dort treffen Welten aufeinander. Dass er nicht mit Mikrowelle und Smartphone klarkommt: geschenkt. Dass sein Sohn aber so ein Weichei ist und total unter der Fuchtel seiner Frau steht, die das Geld nach Hause bringt und noch dazu im Auto am Steuer sitzt, macht dem Alten so richtig schlechte Laune. Und wenn er die hat, dann ist nicht nur sein Tag ruiniert…

Seine Weltpremiere feierte der Film beim Toronto International Film Festival 2014. In Finnland ist FRÜHER WAR ALLES BESSER von Regisseur Dome Karukoski schon jetzt der zweiterfolgreichste Film der letzten 25 Jahre. Nun erobert die schwarze Komödie auch den Rest von Europa und bringt dafür eigentlich alles mit, was eine gute Komödie braucht: trockener, politisch höchst unkorrektem Humor gepaart mit einem intoleranten Treffen der Generationen und einem Spritzer Absurditäten sowie urig-authentischen Figuren.

Die bitterböse Komödie FRÜHER WAR ALLES BESSER startet am 01.09.2016 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial NFP+ Marketing und Distribution

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: