FRAUEN (2016)

Kinostart: 05.05.2016 | Regie: Nikolai Müllerschön

Kurzinhalt:
K.O. Schott, ein steinreicher Industrieller (Heiner Lauterbach) muss dringend zu einem Termin nach Bad Honnersheim. Durch eine Verwechslung wird er vom falschen Chauffeur – Rüdiger Kneppke (Martin Brambach) – abgeholt. Liz Tucha (Blerim Destani), gebürtiger Mazedonier, entscheidet sich im allerletzten Moment seine Verlobte Aysche doch nicht zu ehelichen und entkommt nur mit Mühe und Not ihrer blutrünstigen Verwandtschaft – indem er die Limousine mit Kneppke und Schott als Fluchtfahrzeug kidnappt. Unterwegs geraten drei völlig unterschiedliche Philosophien das `Andere Geschlecht´ betreffend aneinander. Diese intensive, durchaus kritische Auseinandersetzung zwingt alle Drei, ihr festgefahrenes Frauenbild zu korrigieren.

Was für ein Setting: Ein Film, der FRAUEN heißt und in dem es im Grunde um das weibliche Geschlecht geht, indem aber ausgerechnet dein Männer die Hauptrolle spielen. Dieses Konzept macht ja schon ohne Ausführung Spaß und reizt das Humorzentrum der männlichen Denkmurmel. Und tatsächlich versteht sich Nikolai Müllerschöns Werk als Männerfilm, als ein Roadmovie, das augenzwinkernd über den männlichen Klischee-Tellerrand herüberschaut.

Also bitte alles nicht so ernst nehmen und einfach mal genießen: FRAUEN startet am 05.05.2016 in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: