Filmrolle #5: Gewagte Experimente, Die Crux der Filmbewertung, epische Kämpfe & Movie Christmas

Dezember 2016 – Der monatliche Blogroll auf dem Filmaffen

Die letzte Filmrolle in diesem Jahr ist mal wieder thematisch bunt gemischt. Während die einen einen Spagat zwischen Tarantino und Zombies vollführen, sorgt sich die andere um qualifizierte Filmbewertungen. Das wiederum ist den dritte eher egal. Die liefern sich lieber einen epischen Kampf nach dem anderen. Nummer vier lässt hingegen die heimischen Gefilde mal wieder hinter sich und reist durch die Welt zu den Drehorten beliebter Weihnachtsfilme.

Ein gewagtes Experiment…

auf FilmFazit
Auf den Spagat muss man wirklich einmal kommen: Aber er leuchtet ein! Auf Filmfazit geht es in „Besser ein blutleerer Tarantino als blutdurstige Zombies“ um Gewalt in Film und auf welche Arten man sie darstellen kann. Dabei geht es um Ästhetik, um den Aufbau von Spannung und um bedingungslose Gewaltdarstellung. Als Beispiele werden das Schaffen von Quentin Tarantino mit dem Meisterwerk von Michael Haneke und der Serie THE WALKING DEAD herangezogen. Lest mal rein: filmfazit.wordpress.com

Filmbewertungen in Zahlen

auf Filmkompass
Auf dem Filmkompass wurde diesen Monat einmal mehr das Benotungssystem bei Filmkritiken hinterfragt. Das steht immer wieder auf dem Prüfstand. Als direkte, visuelle Hilfe für die Einordnung des Films gedacht, zeigt es doch, dass Zahlen oder wertende Symbole niemals alleine den Film als solcher erfassen kann. Ob 10er-, 5er- oder 3er-System jede Filmbewertung dieser Art hat ihre Tücken. Deswegen verzichten viele ganz darauf, was wiederum entgegen der Erwartung des Lesers geht. Auch wir haben hier keine Lösung gefunden und benutzen als Filmaffen ein 5-Bananen-System. Doch auch für uns ist der Inhalt einer fundierten Filmkritik mehr wert als ein paar Punkte am Ende. Schaut euch die Denkansätze mal an: www.filmkompass.wordpress.com

Epic Film Battle

auf myofb.de
Auf myofb.de gibt es seit einiger Zeit einen kleinen, ganz lustigen Wettkampf. Sie nennen ihn „Epic Film Battle“ und er ist ein wirklich schweres Filmquiz. Ich bin erst diesen Monat darauf gestoßen und bisher gibt es auch erst drei Folgen, in denen Fragen zu STAR WARS, DEADPOOL und Leonardo DiCaprio beantworten werden müssen. Als kurzweiliges Vergnügungen für cineastische Nerds in jedem Fall mehr als ein Blick wert:

Movie Christmas – Drehorte beliebter Weihnachtsfilme

auf Filmtourismus.de
Wie sollte es auch anders sein, ist unsere Filmtouristin Andrea auch in der Weihnachtszeit unterwegs zu bekannten Drehorten. Und ganz der Jahreszeit entsprechend besucht sie Drehorte beliebter Weihnachtsfilme. Mit dabei sind wahre Schätze: DREI HASSELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL, MICHEL AUS LÖNNEBERGA, DER KLEINE LORD und natürlich auch KEVIN ALLEIN ZU HAUS. Ein herrliches Special, das nicht nur Lust auf die Filme, sondern auch Lust auf Reisen macht. Bitte reinlesen: www.filmtourismus.de

Und welche Blogtext aus der Filmblogsphäre sind euch diesen Monat im Gedächtnis geblieben? Sagt es uns und postet die Links mit einem kurzen Statement in den Kommentaren

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: