EX MACHINA (2015)

Kinostart: 23.04.2015 | Regie: Alex Garland

Kurzinhalt:
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) gewinnt bei einem firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan (Oscar Isaac; INSIDE LLEWYN DAVIS). Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau (Alicia Vikander). Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?

EX MACHINA wandelt auf den selben Pfaden wie HER (2014) scheint in der Thematik aber um einiges weiterzugehen. Obendrein entwickelt die Liebesgeschichte zwischen Menschen und Maschine zu einem knallharten Sci-Fi-Thriller. Regisseur Alex Garland (DREED; 2012) inszenierte den Film.

Heute (23.04.15) startet EX MACHINA in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Der Vergleich mag hinken, aber er könnte der neue BLADE RUNNER werden.

Quelle: Pressematerial Universal Pictures 2015

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: