EVIL DEAD (2013)

Kinostart: 16.05.2013 | Regie: Fede Alvarez

Eine Hütte im Wald, ein paar Freunde und das absolute Böse. Mehr braucht eine gute Horrorstory gar nicht. Und was schon 1981 funktioniert hat, dass wird auch heute immer noch funktionieren. Dies dachte sich Horror-Regisseur Sam Raimi und Kulthorrordarsteller Bruce Campell (DARKMAN; 1990/ MY NAME IS BRUCE; 2007/ DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ; 2013) und produzierten das Remake zu ihrem Erfolgsgit aus den 80ern.

Kurzinhalt:
Ein paar Freund fahren zusammen in den Wald, um sich für ein Wochenende zu erholen. Nebenbei soll Daves (Shiloh Fernandez) Schwester Mia (Jane Levy) von den Drogen weg kommen. Dort finden Sie ein mysteriöses Buch mit dem Namen Necronomicon. Schnell werden alle Warnung über diese Buch ignoriert und das Buch gleich mal ausprobiert. Was dann folgt ist EVIL DEAD!

Mit dem Original, bei uns eher unter dem Titel TANZ DER TEUFEL, bekannten Film aus dem Jahre 1981 etablierte sich Sam Raimi (SPIDERMAN 1-3, 2003-2007) als Horrorregisseur. Obendrein entwickelten vor allem die Fortsetzungen von EVIL DEAD geradezu Kultstatus. Mit ARMEE DER FINSTERNIS (EVIL DEAD 3; 1992) zeigte Raimi und sein Hauptdarsteller Campell als Ash, das Stop-Motion und B-Movie-Horrorfilm auch noch in Zeiten digitaler CGI-Effekten das Publikum begeistert.

Nun möchte Raimi zusammen mit Campell zurück zum Ursprung. Noch grausamer, noch spannender noch blutiger – eben EVIL DEAD. Als schlimmster Film angepriesen, den wir jemals angesehen haben, erscheint EVIL DEAD (16.05.2013) ab heute in den deutschen Kinos!

Der Filmaffe sagt: Für Horror-Fans ein MUSS!

Quelle: Pressematerial Sony Pictures

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: