ELYSIUM (2013)

Kinostart: 15.08.2013 | Regie: Neill Blomkamp

Da hat uns Regisseur Neill Blomkamp nach seinem Überraschungshit DISTRICT 9 aus dem Jahre 2009 aber ganz schön lange bis zu seinem nächsten Brecher warten lassen. Nun ist er endlich da: ELYISUM heißt der Si-Fi-Film und präsentiert sich optisch in einem ähnlichen Gewand wie Blomkamps Erstlingswerk.

Kurzinhalt:
Wir schreiben das Jahr 2159. Die Welt ist unterteilt in die makellos schönen Reichen und den Rest der Welt. Die Reichen wohnen auf der Raumstation ELYSIUM, während die Erde in Armut versinkt. Dort hoch oben herrschen unerbittliche Anti-Einwanderungsgesetze, die einen Zustrom verhindern sollen. Jedoch fehlt es auf der Erde vor allem an vernünftiger medizinischer Versorgung. Um für die Gleichberechtigung zu kämpfen übernimmt ein einfacher Mann ein Himmelfahrtskommando. Max (Matt Damon) soll in einem Bionischen Skelett nach ELYSIUM reisen und dort gegen das Regime der Reichen kämpfen. Ihm gegenüber steht die Ministerin Delacourt (JODIE FOSTER) und ihre Hardliner-Truppen. Kann Max den aussichtslosen Kampf gewinnen?

Irgendwie sieht die Story von ELYSIUM recht ähnlich gestrickt aus wie DISTRICT 9. Wenn aber die Umsetzung ebenso imposant und intelligent erzählt ist, wie bei Blomkamps ersten Film, darf sich der Zuschauer auf einen heißen Kandidaten für den Thron des Sommerkinos 2013 freuen.

Ab morgen (15.08.2013) ist ELYSIUM in den deutschen Kinos zu sehen.

Der Filmaffe sagt: Reingucken könnte sich lohnen!

 

Weitere Infos zum Film: http://www.elysium-film.de/

Quelle: Pressematerial Sony Pictures 2013

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: