EINE NEUE FREUNDIN (2014)

Von der Faszination der Weiblichkeit

 

INHALT:

Claire und Laura sind Freundinnen aus Kindertagen. Sie teilten ihr Leben miteinander, was in einer Kollage aus Erinnerungen zu Beginn des Films gezeigt wird. Die Kollage zeigt auch wie eng Liebe und Leid beieinander liegen, denn Laura stirbt kurz nach der Taufe ihrer Tochter.

An ihrer Beerdigung schwört Claire, sich um die Tochter und den Witwer David zu kümmern. Als sie jedoch wenige Zeit später in das Haus von Laura und David kommt, sitzt eine Frau auf dem Sofa. Als diese sich umdreht, muss Claire feststellen, dass es sich bei der Frau um David handelt, der in Lauras Kleidung steckt.

Während Claire zunächst schockiert reagiert und Abstand zu David sucht, schlägt das Gefühl schnell in Faszination für ihn/sie um. Sie erkunden zusammen die Facetten, die das neue Leben mit sich bringt – zu Beginn noch hinter verschlossenen Türen, dann aber auch in der Öffentlichkeit. Beiden tut das miteinander gut, jedoch hat das hervorgerufene Gefühlschaos auch seine Schattenseiten, die zunächst dramatisch enden.

FAZIT:

Nur beim Schauen des Trailers dachte ich, EINE NEUE FREUNDIN wäre die französische Antwort auf Post to Post Links II error: No term found with slug "the-danish-girl", eine Romanverfilmung von David Ebershoff über eine der ersten Menschen, die eine Geschlechtsumwandlung durchlaufen haben. Der Film erscheint erst zu Beginn des kommenden Jahres, ich kenne aber den Roman. Während jedoch in THE DANISH GIRL die Beweggründe des Protagonisten/der Protagonistin klar sind, ist der Charakter von David/Virginia verwirrend. Zunächst behauptet er, er nehme nur für seine Tochter die Rolle an, um den Verlust der Mutter auszugleichen aber es ist sehr schnell klar, dass er aus eigenem Antrieb handelt und gerne in der Öffentlichkeit als Frau leben möchte. Jedoch wird nicht klar wieso. Weder wird geklärt ob ihn ein Leben als Transvestit erfüllt oder er eigentlich Transgender ist und er eine Geschlechtsumwandlung haben möchte.

Während das Fehlen einer Definition für mich schwierig ist, kann ich aber durchaus den Reiz und die Intention des Regisseurs François Ozon dahinter erkennen. Es geht dabei um das Mysterium „Frau zu sein“. Er bebildert die Verwandlung von David zu Virginia ohne eine sexuelle Definition geben zu müssen. Es gibt ja einige Wissenschaftler, die sexuelle Definition für ein gesellschaftliches Konstrukt halten, von dem sich Ozon hier wohl befreit. Alles ist sehr natürlich. So gibt die Verwandlung auch Claire die Möglichkeit sich neu zu entdecken. Der Spaß am Verkleiden, sich schön machen, überträgt sich auf sie. Vorher hat ihr Mann sie nie in einem Kleid gesehen. Sie durchlaufen also beide eine Verwandlung, innerlich und äußerlich.

Die filmische Umsetzung ist genauso sanft und natürlich, wie der Verlauf der Handlung. Weiches Licht trifft auf eine ruhige Kameraführung und sanfte Schnitte. Die Darsteller, allen voran Romain Duris (MADEMOISELLE POPULAIRE; 2013) als David/Virginia spielen absolut überzeugend.

EINE NEUE FREUNDIN ist eine weitere Meisterleistung des französischen Kinos, jedoch hat er meinen Geschmack nicht getroffen. Deshalb kann ich diesmal lediglich den Rat geben: anschauen und selbst ein Urteil fällen.

Seit dem 18.09.2015 ist EINE NEUE FREUNDIN auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

von Sarah Binder

Bewertung:


 

Quelle: Pressematerial Weltkino 2015

Produkte von Amazon.de

Sarah Binder

Sarah Binder

Ich hab was mit Medien studiert und liebe Bananen. Keine Frage also, dass ich für den Filmaffen über die Welt der Filme und Serien berichte.
Sarah Binder

Letzte Artikel von Sarah Binder (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: