EIN KUSS VON BEATRICE (2017)

Kinostart: 08.06.2017 | Regie: Martin Provost

Kurzinhalt:
Claire ist eine wunderbare begabte Hebamme, die das Talent besitzt, mit sanften Händen Babys zärtlich und auf natürliche Weise auf die Welt zu bringen. Aber im Laufe der Jahre stößt ihre traditionelle Art mit den modernen und effizienteren Methoden zusammen. Kurz vor Ende ihrer Karriere hinterfragt sie gar ihre eigene Ursachenkenntnis und Erfahrung.

Eines Tages erhält sie einen seltsamen Anruf, eine Stimme aus der Vergangenheit: Béatrice, die extravagante und frivole Ehefrau ihres verstorbenen Vaters hat dringende Nachrichten und will Claire nach 30 Jahre wiedersehen.

Widerwillig stimmt Clarie zu und lernt eine freigeistige, lebenslustige Béatrice kennen. Die beiden Frauen helfen sich gegenseitig über die Brücken des Lebens und beginnen, die verlorenen Jahre wieder aufzuholen…

EIN KUSS VON BEATRICE feierte seine Premiere auf der Berlinale 2017, wo er außer Konkurrenz vorgeführt wurde. Der Film hat autobiographische Züge: „I myself was saved at birth by a midwife. She gave me her blood and so allowed me to live. She did it with incredible discretion and humility. When my mother told me the truth about my birth, a little over two years ago, I immediately went to look for her, without even knowing her name. The hospital archives where I was born are destroyed every twenty years, there was no remaining trace. My mother remembers that she was not in the first flush of youth. I am convinced she is dead. I therefore decided to pay tribute to her, in my own way, by dedicating this film to her and through her, to all those women who work in the shadows, dedicating their lives to others, without expecting anything in return.“, so der Regisseur.

Vor der Kamera stehen Catherine Deneuve, Catherine Frot, Olivier Gourmet, Quentin Dolmaire, Mylène Demongeot, Pauline Etienne und Audrey Dana.

Quelle: Pressematerial Universum Film 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: