ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIEßEN

Die DVD-Kritik.

INHALT:
Staffel 1: Die unerbitterliche, menschliche Gier macht schon lange nicht mehr vor der Natur halt: Und wieder trifft es eines der wenigen Rückzugsräume für einheimische Tiere. Eine Wohnsiedlung soll entstehen und die Bagger, Walzen und Kräne rücken ohne Rücksicht vor. Um nicht dem Menschen zum Opfer zu fallen, vereinen sich, trotz ihrer teilweise natürlichen Differenzen, zu einer Gemeinschaft, die eine neue Heimat sucht. Ihr Ziel ist der Weißhirschpark. Ein Naturschutzgebiet, dass weit entfernt liegt. Ein gefährlicher Weg liegt vor den Tieren, den sie nur gemeinsam überwinden können. 

Staffel 2: Angekommen im Weißhirschpark ist der erste Nachwuchs auf dem Weg. Doch mit der neuen Heimat kommen auch neue Probleme: Vor allem der Konflikt zwischen den Rotfüchsen und den Blaufüchsen spaltet den gesamten Park in zwei Lager.

Staffel 3: Rek, der neue Anführer des Weißhirschparks, ist nicht gut auf die einstigen Flüchtlinge zu sprechen und würde diese am liebsten aus seinem Park vertreiben. Gleichzeitig macht sich eine Rattenplage dort breit…

FAZIT: Zu mindestens die erste Staffel ist an pädagogischen Gehalt kaum zu überbieten. Thematisch aufgesprungen in einer Zeit der ökologischen Nachhaltigkeit, vermittelt die Zeichentrickserie ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIEßEN von BBC ein Bewusstsein für die Schönheit und Vielfalt der heimischen Wälder. Gleichzeitig

Die Nachfolgestaffeln schwächeln leicht. Ihr Problem ist, dass von dem Grundthemen der Serie (interkulturelle Toleranz, Freundschaft, Zusammenhalt) bereits alles erzählt wurde. Allzu oft wiederholen sich die (durchaus wichtige) Themen. Als Weiterführung der Geschichte sind sie gelungen, sehenswert und bieten eine Vertiefung von liebgewonnenen Charakteren.

Auch wenn die Serie bestimmte Handlungsstränge kindgerecht abmildert, so verzichtet sie jedoch auf eine unnötige Beschönigung. Der Tod eines Charakters gehört eben, wie die Geburt eines neuen, zum Leben dazu. Gerade durch diese realistische Erzählweise zeichnet sich ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIEßEN aus und steht damit auf einer Ebene mit WATERSHIP DOWN (1978) und ANIMAL FARM (1954).

Wer Kinder hat, für den ist diese wundervolle Serie fast ein muss. Doch nicht nur Eltern und Fans von ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIEßEN sollten diese Serie sehen, ist sie doch eine der besten Kinderserien, die jemals produziert wurden.

Seid dem 25.04.2014 ist erstmals alle 39 Folgen der Zeichentrickserie ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIEßEN in einer Komplettbox auf DVD im Handel erhältlich. Die Einzelboxen hingegen wurden dauerhaft auf 8,50€ reduziert.

Von Jörg Gottschling

Bewertung:

Quelle: Pressematerial Polyband 2014

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: