DOWNSIZING (2018)

Kinostart: 18.01.2018 | Regie: Alexander Payne

Kurzinhalt:
Die Ressourcen der Erde neigen sich dem Ende zu und der Planet platzt aus allen Nähten. Um das Problem der Überbevölkerung zu lösen, haben norwegische Wissenschaftler eine Methode entwickelt, mit der sie Menschen schrumpfen und somit ihre Bedürfnisse und ihren Konsum enorm verringern können.

Ein 12 Zentimeter kleiner Mensch verbraucht schließlich weniger Wasser, Luft und Nahrung als ein großer. In der Hoffnung auf ein glücklicheres und finanziell abgesichertes Leben in einer besseren Welt, entscheiden sich Durchschnittsbürger Paul Safranek (Matt Damon) und seine Frau Audrey (Kristen Wiig) ihr stressiges Leben in Omaha hinter sich zu lassen und ihr großes Glück in einer neuen „geschrumpften“ Gemeinde zu suchen. Eine Entscheidung, die ein lebensveränderndes Abenteuer bereithält …

Die Idee klingt so genial wie unrealistisch: Einfach mal alle Menschen ein paar Nummern kleiner machen und schon ist Schluss mit der Ausbeutung unseres Planeten. DOWNSIZING von Alexander Payne (NEBRASKA; 2013) schickt uns auf eine urkomische Reise in einer Welt, in der genau dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden soll. Die anfälligsten Kandidaten für so etwas: Die amerikanische Mittelschicht. Hinausgeschickt in eine winzige Vorstadt leben sie dort ihr gesittetes Leben in Recht und Ordnung – und können dies nun auch noch mit einem reinen Gewissen tun. Ach wie schön!

Vor der Kamera stehen Matt Damon (DER MARSIANER; 2015), Christoph Waltz (DJANGO UNCHAINED; 2013/ TULPENFIEBER; 2017), Hong Chau (THE INHERENT VICE; 2015), Neil Patrick Harris (GONE GIRL; 2015), Jason Sudeikis und Kristen Wiig (A LONG WAY DOWN; 2014).

Quelle: Pressematerial Paramount Pictures

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: