Doppelschlag bei Netflix: Spacey und Masterson raus!

Im Zuge der Weinstein-Skandale wurde Kevin Spacey von seiner Vergangenheit eingeholt. Und auch Danny Masterson, vielen bekannt aus DIE WILDEN SIEBZIGER und der Netflix-Sitcom THE RANCH, stand erneut im Fokus wegen Vergewaltigungsvorwürfen. Bei beiden Schauspielern zog Netflix diese Woche die Reißleine und entließ diese aus ihren Verträgen.

 

Der Tiefe Fall des großen Kevin Spacey. Dass der HOUSE OF CARDS-Star nach der Publikmachung seiner sexuellen Übergriffe in schwerer Kritik und Erklärungsnot stand, darüber hat die ganze Welt berichtet. In diesem Zusammenhang wurde auch schon intern darüber nachgedacht, eine sechste Staffel der Politserie HOUSE OF CARDS ohne ihren Hauptdarsteller zu produzieren. Ganz so einfach war das bisher nicht, denn immerhin gibt es bestehende Verträge, die eingehalten werden müssen. Nun hat man sich scheinbar geeinigt und alles geklärt: Spacey ist kein Teil der nächsten und letzten Staffel mehr.

 

Und was ist mit Danny Masterson? Der Schauspieler und Vollbartträger wurde bereits Anfang der 2000er beschuldigt, mehrere Frauen vergewaltigt zu haben. Bisher wurde nie eine Anklage erhoben, doch vor kurzem einer dieser Fälle wieder aufgewühlt. Quasi pro Forma setzt auch hier Netflix ein Exempel und hat Masterson für die neuen Folgen von THE RANCH gekündigt. Damit verlässt einer der Brüder (der zweite wird von Ashton Kutcher gespielt) die Sitcom.

Im zweiten Teil der dritten Staffel von THE RANCH, die ab Frühjahr 2018 auf Netflix zu sehen ist, wird er noch dabei sein – klar, die Folgen sind schon abgedreht. Aber die Rolle des Jameson „Rooster“ Bennett wird für die Zukunft herausgeschrieben. Masterson bedauert diese Entscheidung und möchte so schnell es geht seinen Namen reinwaschen.

 

Was sagt ihr zu diesen Entscheidungen bei Netflix? Konsequent oder überzogen?

Quellen: Deadline.com

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: