DON’T BLINK ROBERT FRANK (2016)

Kinostart: 13.04.2017 | Regie: Laura Israe

Kurzinhalt:
Robert Frank gilt als einer der bekanntesten amerikanischen Fotografen, sein 1958 erschienenes Fotobuch THE AMERICANS als eine umfassende Dokumentation Amerikas und seiner Bewohner. Später widmete sich Frank auch dem Film und begann, hauptsächlich Independent Filme und Videos mit oder über befreundete Künstler zu machen.

Seit Anfang der 90er-Jahre arbeitet er mit der Cutterin Laura Israel – die den Spirit und die Direktheit von Franks Bildsprache unterstützt und für ihn umsetzt.

Der Dokumentarfilm erzählt vom ereignisreichen Leben des Robert Frank, und dass auf eine sehr intesive Weise. Denn DON’T BLINK ROBERT FRANK ist für Regisseurin Laura Israel ein sehr persönliches Porträt eines Freundes und Weggefährten.

Quelle: Pressematerial NFP marketing & distribution 2016

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: