DIRTY COPS – WAR ON EVERYONE (2016)

Kinostart: 17.11.2016 | Regie: John Michael McDonagh

Kurzinhalt:
Die beiden korrupten Bullen Terry Monroe (Alexander Skarsgård) und Bob Bolaño (Michael Peña) haben Albuquerque in New Mexico voll im Griff: Jeder Kriminelle, der das Pech hat, ihren Weg zu kreuzen, wird erpresst und übers Ohr gehauen. Einer dieser Pechvögel ist der Strip-Club Manager Birdwell (Caleb Landry Jones), der umgehend seinen exzentrischen Boss James Mangan (Theo James), einen britischen Auswanderer und Gentleman-Junkie, über seinen Zusammenstoß mit den zwielichtigen Bullen informiert.

Mit dem Ziel, noch einmal richtig fett abzusahnen, versuchen die Polizisten Terry und Bob die beiden Ganoven einzuschüchtern, entdecken dabei aber versehentlich Mangans düsteres, äußerst beunruhigendes Geheimnis. Ab jetzt ist das Ganze sehr persönlich und schon bald geht es den beiden nicht mehr um das Geld…

In DIRTY COPS ist der Name Programm. Rücksichtlos benehmen sich zwei Cops wie Elefanten im Porzellanladen: Sie trinken, sie koksen und sie mischen die kriminelle Szene ihrer Stadt ordentlich auf. Regisseur John Michael McDonagh, der bereits für THE GUARD – EIN IRRER SIEHT SCHWARZ (2011) verantwortlich war, bleibt damit einem Sujet treu, dass er schon sehr gut kennt und inszeniert eine bitterböse, rabenschwarze Krimikomödie.

Quelle: Pressematerial Constantin Film 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: