DIE TRAPP FAMILIE – EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK (2015)

Kinostart: 12.11.2015 | Regie: Ben Verbong

Kurzinhalt:
Agathe von Trapp (Eliza Bennett) wächst mit ihren sechs Geschwistern behütet auf dem Erlhof auf, dem Familiensitz im Salzburger Land. Nach dem Tod der geliebten Mutter bricht für sie eine Welt zusammen. Das Mädchen mit der goldenen Stimme beschließt, nie wieder zu singen. Stattdessen kümmert sie sich aufopferungsvoll um Haushalt, Geschwister und ihren Vater Georg von Trapp (Matthew MacFadyen).

Die Familie zieht nach Salzburg, und in dem Kindermädchen Maria Gustl (Yvonne Catterfeld) findet der Vater eine neue Liebe und eine Ersatzmutter für die Kinder. Agathe empfindet Maria als Konkurrenz. Doch die Begegnung mit einer Künstlerin, die (Wieder-)Entdeckung ihrer grandiosen Stimme und die Kraft der Musik, die die Familie verbindet, führen schließlich auch die beiden Frauen zusammen. Sie wissen, dass die Zeichen am Vorabend von Österreichs Anschluss an Hitler-Deutschland auf Veränderung stehen. Eine mutige Entscheidung verändert das Leben der ganzen Familie…

Nach dem großen deutschsprachigen Erfolg von DIE TRAPP FAMILIE (1956) und dem mit fünf Oscars ausgezeichneten Filmklassiker THE SOUND OF MUSIC (1965) kehrt die Trapp-Familie ein drittes Mal auf die Leinwand zurück. Das Remake basiert auf der Autobiographie von Agathe von Trapp, der ältesten Tochter. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in und um Salzburg und Bayern in englischer Sprache.

Die Hauptrollen wurden von Matthew Macfadyen und Eliza Bennett übernommen. Das Cast wurde international besetzt. Als wichtige Nebenrolle stand die deutsche Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld vor der Kamera.

DIE TRAPP FAMILIE – EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK startet am 12.11.2015 in den deutschen Kinos.

Weitere Informationen zum Film:
Website: www.The-Trapp-Familiy.com
Facebook: www.facebook.com/TrappFamilie.Film

 

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2015

Produkte von Amazon.de

Werbung:
Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: