Die Suche nach Niemand in 3D – FINDET NEMO

Die Suche nach niemanden ist gar nicht so einfach, wenn man ihn im Ozean suchen muss. Gut, dass der Zuschauer diesmal mit suchen darf und sich nicht nur auf eine vergessliche Dori und einem sorgenvollen, autoritätsfremden Vater Marlin verlassen muss.

Disney und Pixars Meisterwerk FINDET NEMO schließt sich dem Trend alte Filme in 3D zu zeigen an. Und der Zeitpunkt scheint gut gewählt. Bereits 10 Jahre ist es schon her, als Niemand verloren ging und sein Vater ihn im offen Ozean suchte.

Inhalt:
Der Schreck sitzt dem ohnehin notorisch ängstlichen Clownfisch Marlin (CHRISTIAN TRAMITZ) gehörig in den Gräten: Hilflos muss er mit ansehen, wie sein einziger Sohn Nemo (DOMENIC REDL) ausgerechnet am ersten Schultag bei einem Klassenausflug von einem Taucher aus dem Heimatriff entführt wird. Marlin zögert nicht eine Sekunde und macht sich sofort auf die aussichtslos erscheinende Suche nach seinem Sprössling. Auf seiner Reise trifft er auf die herzliche, aber leider schrecklich vergessliche Fischdame Dorie (ANKE ENGELKE), die ihm fortan nicht mehr von der Flosse weicht. Gemeinsam müssen die beiden zahlreiche Abenteuer auf der Suche nach Klein Nemo, der mittlerweile in einem Aquarium in einer Zahnarztpraxis in Sydney gelandet ist, bestehen. Nur knapp entrinnen sie den Zähnen von drei bedrohlichen Haifischen, die ihrem Image als hirnlose Fischverspeiser abschwören möchten und so gern Fischfreunde wären. Und das ist erst der Anfang – mit bibbernden Kiemen schauen die beiden in das monströse Antlitz eines Anglerfisches, müssen in Höchstknotenzahl ein Feld voller brandgefährlicher Quallen durchqueren, bis sie schließlich im Kreise einer surfenden Horde extrem entspannter Meeresschildkröten kurz verschnaufen können. Dories Kenntnisse in „Walisch“ führen beinahe zu einem Desaster, als Marlin und sie einem Blauwal begegnen. Nemo schmiedet währenddessen mit seinen neuen Freunden im Aquarium verwegene Fluchtpläne. Die Zeit drängt, denn die als Fischkillerin verschriene Nichte des Zahnarztes ist schon auf dem Weg zur Praxis – und Nemo soll Onkelchens Geburtstagsgeschenk für sie sein…

Begebt Euch mit auf die Suche nach dem kleinen Clownfisch. FINDET NEMO 3D kommt heute (14.02.2013) in die deutschen Kinos.

Quelle: Pressemitteilung von Disney

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: