DIE ÖKONOMIE DER LIEBE (2016)

Kinostart: 03.11.2016 | Regie: Joachim Lafosse

Kurzinhalt:
Was bleibt übrig, wenn sich die Liebe von zwei Menschen aufgelöst hat? Bei Marie (Bérénice Bejo) und Boris (Cédric Kahn) ein gemeinsames Haus, bezahlt von ihr, aufwändig renoviert von ihm – und zwei Töchter (Jade und Margaux Soentjens). Weil das Einkommen von Boris nicht für eine eigene Wohnung ausreicht, zieht er auf die Couch.

15 Jahre lang sind mal Zuneigung, mal Zorn, mal Bitterkeit gewachsen in den Partnern, und irgendwo müssen sich diese wilden Gefühle nun entladen, irgendwo in dem Seelengefängnis, zu dem das gemeinsame Heim geworden ist.

DIE ÖKONOMIE DER LIEBE von Joachim Lafosse ist eine Bestandsaufnahme einer Ehe, die auf dem Höhepunkt des Tiefpunkts steht. Der Zusammenbruch steht unmittelbar bevor, doch vorab müssen noch Dinge geregelt werden. Zwischen Sachlichkeit und Emotionalität schwankend versuchen sich zwei Menschen in Schadensbegrenzung.

Die Idee entstand bei einem Treffen mit der Autorin Mazarine Pingeot. Wir wollten beide einen Film über die unglaublich starken Emotionen machen, die bei Konflikten in einer Partnerschaft hochkochen. Häufig macht sich das beim Thema Geld bemerkbar.“, so der Regisseur. „In einer Beziehung steht Geld für Dinge, über die wir streiten können, es ist aber nicht die tiefere Ursache für einen Streit. Die Liebe von Boris und Marie ist nicht des Geldes wegen erloschen. Geld ist zwar ein Zankapfel, aber dahinter steckt immer die Frage, inwiefern man Anerkennung erhält oder nicht, ob man Bestätigung für das sucht, was man tut oder nicht getan hat. Eine Investition ist niemals nur ökonomischer oder finanzieller Natur. Boris und Marie kommen auf keinen gemeinsamen Nenner wenn es darum geht, zu bewerten, was sie einander gegeben haben, weil sie sich von Anfang an nicht klar darüber waren, was jeder in die Beziehung investiert hat. Beim Geld hört zwar die Freundschaft auf, aber es erzählt dafür spannende Liebesgeschichten.“

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: