DIE EISKÖNIGIN (2013)

Kinostart: 28.11.2013 | Regie: Chris Buck

Gute Traditionen müssen gepflegt werden, deswegen bringt auch in diesem Jahr pünktlich zum Jahresabschluss Disney einen neuen Animationsfilm auf dem Markt. Und diesmal passt der Kontext des Films, wie kein Zweiter zur kalten Jahreszeit: DIE EISKÖNIGIN.

Kurzinhalt:
Einst blühte und gereihte das Königreich in allen Farben und Farbfacetten, doch dann versank alles in Eis und Schnee. Die Mutige Prinzessin Anna möchte Ihr verfluchtes Königreich von dem Zauber ihrer Schwester, der bösen Eiskönigin Elsa, befreien. Ihr zur Seite steht dabei
der tapfere und gutaussehende Eishändler Kristoff, sowie dessen Rentier Sven, und der tolpatschige Schneemann Olaf…

Frei interpretiert, lehnt sich in guter, alter Tradition Disneys DIE EISKÖNIGIN an Hans Christian Andersen Sneedronningen (Schneekönigin) an. Während im Original das kleine Mädchen Gerade seinen Spielgefährten Kay sucht, der von der bösen Königin verzaubert und entführt wurde, ist jedoch DIE EISKÖNIGIN weit weniger erschreckend und kindgerecht inszeniert.

Mittlerweile ist es scheinbar Usus geworden, dass Animation ohne 3D nicht mehr funktioniert, denn auch dieser potentielle Disney-Hit nimmt den Schritt in die greifbare Dimension. Regisseur Chris Buck (TARZAN; 1999) inszenierte ein familienfreundliches Feel-Good-Movie, dass den Startschuss für die besinnlich Zeit gibt.

Doch Disney besinnt sich dieses Jahr noch größerer Tradition und zeigt vor DER EISKÖNIGIN den Vorfilm „Get a Horse“ im Stile des ersten Mickey Mouse Films „Steamboat Willie“ vom 18.11.1928. Hier ist schon mal ein kleiner Einblick in diesen fantastischen Kurzfilm, der ebenfalls in 3D zu sehen sein wird:

Ab heute (28.11.2013) startet DIE EISKÖNIGIN in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Anorak einpacken und ab ins Kino!

Weitere Infos zum Film: http://www.disney.de/filme/eiskoenigin
DIE EISKÖNIGIN auf Facebook: www.facebook.com/disneydeutschland

Quelle: Pressematerial Disney 2013

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: