DIE DUNKELSTE STUNDE (2018)

Kinostart: 11.01.2018 | Regie: Joe Wright

Kurzinhalt:
Mai 1940: Das anfängliche Kriegsglück der Nazis stürzt die britische Regierung in eine existenzielle Krise, Premierminister Chamberlain tritt zurück. Nur dem reichlich unpopulären Winston Churchill traut man zu, die scheinbar ausweglose Lage in den Griff zu bekommen. Er übernimmt das Amt, sieht sich aber bald von Öffentlichkeit und Regierungsmitgliedern bedrängt, mit den scheinbar unaufhaltsamen Nazis über einen Friedensvertrag zu verhandeln. Doch durch seine außerordentliche Weitsicht und Integrität gelingt es Churchill dennoch, an seiner Überzeugung festzuhalten und für die Freiheit seiner Nation zu kämpfen.

Als die Luftschlacht um England entbrennt und die deutsche Invasion droht, wenden sich das überrumpelte britische Volk, der skeptische König und sogar seine eigene Partei von Churchill ab. Wie soll es ihm in dieser prekären Situation seiner Karriere gelingen, das Land zu einen und den Lauf der Weltgeschichte zu ändern?

Regisseur Joe Wright (PAN; 2015) inszeniert mit DIE DUNKELSTE STUNDE die wahre Geschichte über einen Präsidenten, der sein wahrhaftig zu einem Zeitpunkt sein Amt antritt, als die Welt aus den Fugen gerät. Nach CHURCHILL ist dies der zweite Film innerhalb kurzer Zeit, der sich diesem US-Präsidenten widmet. Das Drehbuch schrieb Anthony McCarten. Vor der Kamera stehen Gary Oldman als Winston Churchill, Stephen Dillane, John Hurt, Lily James, Ben Mendelsohn und Kristin Scott Thomas (ONLY GOD FORGIVES; 2013).

Quelle: Pressematerial Universal Pictures 2018

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: