Blogger-Aktion: Die beste fiktive Band im Film + FRANK-Gewinnspiel

Riesige Schädel und verkopft-gute Musik mit eine seltsamen-unkonventionellen Mischung aus Tiefgang und Slapstick: Im Musikfilm FRANK zeigt sich Schauspieler Michael Fassbender von einer verschlossen und verschleierten Seite. So kryptisch wie der Bandleader ist auch die Band Soronprfbs von Namen her.

Der Indiefilm überraschte das Publikum auf internationalen Filmfestivals und überzeugte die Besucher in den Kinosälen. Nun kommt FRANK ins Heimkino und der Filmaffe verlost gleich zwei Exemplare des Films im neusten Gewinnspiel.

Grund genug für uns Filmblogger, dass wir noch mal einen genaueren Blick auf das Genre werfen und uns anschauen, welche fiktive Band im Film eigentlich die Beste ist. Dabei stellten wir schnell fest, dass es nicht nur eine Menge gute Bands gibt, sondern auch jeder von uns seinen eigenen Favoriten hat – fast schade, dass wir leider keinen dieser Musikbands jemals live sehen werden…

Welche fiktionale Band würde ich gerne mal live sehen?
Nachdem ich erst eine Top 5 zum Thema MUSIKFILME geschrieben habe, war die Wahl der Band, die ich nur zu gerne mal live sehen würde, sehr einfach. Es ist natürlich STILLWATER aus ALMOST FAMOUS. Gute Rockmusik, als sie wirklich noch als solche beschrieben werden konnte. Es schadet auch nicht, dass ich was für Männer mit wuscheligen Haaren und Bart übrig habe.

Der Sound von Stillwater, die Gitarrenriffs, die rohe Stimme des Leadsängers sind unter neuen, zeitgenössischen Bands seltener geworden, vielleicht auch, weil die Musik das Lebensgefühl einer Zeit beschrieben hat, die vergangen ist. Aus diesem Grund würde ich also diese großartige Band nicht nur gerne einmal live sehen, sondern dann bitteschön auch während ihrer Almost Famous Tour 1973. Und dann am liebsten noch als Mitglied der Band Aids.

Der Film vermittelt diese Zeit zunächst als ein einziges Abenteuer: keine Sorgen, Sex, Drugs and Rock n`Roll vom Feinsten. Dass es dann eine Wendung nimmt und nicht alles so einfach ist wie es scheint, ignorieren wir an dieser Stelle jetzt einfach mal.

Den Unterschied zwischen Soronprfbs aus FRANK und Stillwater aus ALMOST FAMOUS lässt sich ganz gut mit einem Zitat von Jason Lees alias Stillwater Leadsinger Jeff beschreiben. Es stammt aus einer Szene, die herausgeschnitten wurde, aber man sollte sich sowie den Director`s Cut anschauen:

It`s much safer to say popularity sucks, because that allows you to forgive yourself if you suck. And I don`t want to forgive myself, do you?“

Stillwater liebt nicht nur die Musik, sie lieben auch das Leben als Rockstars: Sie feiern gerne mit ihren Fans, sie wollen einen Artikel im Rolling Stone Magazin und streben nach Ruhm, Geld und Erfolg. Kann man sie dafür verurteilen? Nicht wirklich, jedem das Seine. Für die Band um Frank geht es einzig und Allein um die Kunst, mit Ausnahme von Jon, und Erfolg ist ihnen absolut nicht wichtig. Auch das ist nicht verwerflich, wenn man so leben möchte, ist das auch in Ordnung. Die Musik beider Bands ist gut.

Also wenn einer von euch mal eine Maschine erfindet, mit der man in einen Film hinein reisen kann, sagt Bescheid, ich bin sofort dabei.

von Sarah Binder

Welche fiktive Band favorisieren die anderen Blogger? Erfahrt es hier:
Mathias Wagner von Filmfrass.wordpress.com
Tobias Lamberz von kino7.de
Michael Spangenberg von nochnfilm.de
Chris Funke-Smolka von Wewantmedia.de

Zum Gewinnspiel:

Der Filmaffe verlost zum Heimkinostart (30.11.2015) des außergewöhnlichen Musikfilms FRANK

entweder

1x DVD zum Film FRANK

oder

1x Blu-Ray zum Film FRANK

Was muss ich tun, um da dran zu kommen?
Um beim Filmaffen etwas abzusahnen, braucht Ihr nur Eure E-Mail-Adresse und etwas Glück! Schickt dem Filmaffen EINE E-Mail mit dem Betreff: „FRANK Rocks!“ an gewinnspiel@filmaffe.de. Und vergesst nicht Euren Namen, Eure Adresse und das gewünschte Format des Films (DVD oder Blu-Ray) mit in die Mail reinzuschreiben.

Wann erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
Bis Samstag, den 07.10.2015, 24Uhr (MEZ) könnt Ihr dem Filmaffen noch eine E-Mail schicken. Danach werden unter allen bis dahin eingegangenen Teilnehmern die Fan-Pakete verlost. Die Namen der Gewinner werden voraussichtlich am Montag, den 09.11.2015, auf dem Blog (www.filmaffe.de) veröffentlicht und per Mail informiert.

Der Filmaffe hofft auf rege Teilnahme und wünscht allen viel Glück bei der Verlosung!

Zur Teilnahme am Gewinnspiel:
Der Filmaffe versichert die persönlichen Daten der Teilnehmer des Gewinnspiels an keine Dritten Unternehmen weiterzugeben und nach der Gewinnspiel-Aktion wieder zu löschen. Die Teilnahme ist erst ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Außerdem müssen die Teilnehmer des Gewinnspiels ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass man Ihre Namen und Wohnort auf dem Blog des Filmaffen bekannt geben darf. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

In Kooperation mit:
filmfrass.wordpress.com
Kino7.de
nochnfilm.de
wewantmedia.de

Eine Aktion von: Pure Online

Sarah Binder

Sarah Binder

Ich hab was mit Medien studiert und liebe Bananen. Keine Frage also, dass ich für den Filmaffen über die Welt der Filme und Serien berichte.
Sarah Binder

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: