DER NACHTMAHR (2016)

Kinostart: 26.05.2016 | Regie: Akiz

Kurzinhalt:
Tina (Carolyn Genzkow) ist 17 Jahre alt und bildhübsch. Sie hat alles, was sich ein Mädchen in ihrem Alter wünschen kann: Sie geht von geheimen Poolpartys in die Berliner Clubs, die Nächte sind lang, die Beats durchdringend und die Freunde zahlreich. Scheinbar grundlos hat Tina eines Nachts auf einer Party Visionen und bricht zusammen.

Nacht für Nacht bekommt sie fortan seltsamen Besuch: Das idyllische Mädchenschlafzimmer wird heimgesucht von einem unheimlichen Wesen, das nur Tina sehen kann. Die sprachlose Kreatur sucht Tinas Nähe und so abstoßend ihr der ungebetene Gast zunächst erscheint, umso deutlicher erkennt Tina, dass dieses Etwas sehr viel mehr mit ihr zu tun hat, als es zu Beginn den Anschein hat. Ihre Eltern halten Tina für verrückt und versuchen, die Visionen der Tochter therapeutisch zu vertreiben. Doch langsam entsteht ein fast zärtliches Verhältnis zwischen Tina und dem wundersamen Wesen – bis auch Tinas Eltern und Freunde es schließlich mit eigenen Augen sehen müssen …

DER NACHTMAHR ist das Langfilmdebüt des Regisseurs Akiz, dessen Diplomkurzfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg EVOKATION (2010) für den Oscar nominiert wurde. In seinem neusten Werk wird er zum Sprachrohr der jungen Generation, die die Freiheit sucht, aber von Schatten verfolgt wird. Ein bedrückend tragischer Coming of Age-Film mit einem Horrorszenario, der mit Sicherheit aufwühlt und den Zeitgeist treffen könnte.

Quelle: Pressematerial Koch Films 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: