DER JUNGE MESSIAS (2016)

Kinostart: 12.05.2016 | Regie: Cyrus Nowrasteh

Kurzinhalt:
Der siebenjährige Jesus (Adam Greaves-Neal) lebt mit seinen Eltern Maria (Sara Lazzaro) und Josef (Vincent Walsh) in Alexandria, wohin sie vor König Herodes geflüchtet sind. Jesus, der wegen seiner besonderen Fähigkeiten immer wieder in Schwierigkeiten gerät, erweckt eines Tages einen toten Jungen wieder zum Leben und zieht damit den Argwohn der Bewohner auf sich.

In einem Traum erfährt Josef, dass Herodes gestorben ist und er mit seiner Familie nach Palästina zurückkehren soll. Er beschließt, die Abreise nach Nazareth zügig anzutreten, um seinen Sohn in Sicherheit zu bringen. Schon fast zuhause angekommen, erkrankt Jesus‘ Onkel. Vor allen Augen heilt Jesus ihn. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Der römische Centurio Severus (Sean Bean) erhält den Auftrag, das wundertätige Kind zu finden und zu töten. Kaum in Nazareth angekommen, sieht sich Jesus erneut den Gefahren römischer Verfolgung ausgesetzt, versteht aber nicht, warum. Er bestürmt seine Eltern mit Fragen und verlangt zu wissen, wer er ist …

Die Geschichte von Jesus Christus aus einer neuen Perspektive heraus und mit ein mehr Wenig Biss: DER JUNGE MESSIAS basiert auf dem Roman „Jesus Christus. Rückkehr ins heilige Land“ von der Bestsellerautorin Anne Rice („Interview mit einem Vampir“). Regisseur Cyrus Nowrasteh inszenierte und adaptierte die Geschichte in aufwändigen Bildern.

DER JUNGE MESSIAS startet am 12.05.2016 in den deutschen Kinos.

Mehr zum Film: www.derjungemessias-film.de

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:
Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: