DER HIMMEL WIRD WARTEN (2017)

Kinostart: 23.03.2017 | Regie: Maire-Castille Metion-Schaar

Kurzinhalt:
Sylvie lebt allein mit ihrer Tochter Mélanie. Sie verbringen viel Zeit miteinander und Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie zu ihrer Tochter hat. Doch irgendwann begegnet Mélanie im Internet einem Jungen, der ihr regelmäßig zu schreiben beginnt, ihr Komplimente macht und sie schließlich fragt, wie sie es hält mit der Religion. Eines Tages ist Mélanie verschwunden und Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, um sie zu suchen.

Catherine und Samir sind die stolzen Eltern der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückliche Familie, die gemeinsam den Alltag meistert. Gerade zurück aus den Sommerferien, wird ihr Haus eines Nachts von der Polizei gestürmt und Sonia unter Arrest gestellt. Um ihrer Familie einen Platz im Paradies zu sichern, hat sich Sonia dem Dschihad angeschlossen, bereit für einen Anschlag in ihrem Heimatland. Catherine und Sylvie sind tief erschüttert davon, wie fremd ihre Töchter ihnen so ganz im Stillen geworden sind. Doch sie sind bereit, alles zu tun, um sie wieder zurückzubekommen.

Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) erzählt greift mit DER HIMMEL WIRD WARTEN ein aktuelles und brisantes Thema auf, verzichtet dabei jedoch auf die große Politik eines politischen Drama oder überspitzte Spannung eines Thriller. Vielmehr wird ein „Generationenporträt gezeichnet“. Das klingt nach einem authentischen Drama, das den Zuschauer auf der Ebene abholt, die ihn unmittelbar selbst betrifft. Die Erfahrung machte auch Regisseurin Metion-Schaar. Denn eigentlich war sie mit einem ganz anderen Filmprojekt beschäfigt, als ihr die Idee zu dem Film kam: „Eines Tages las ich einen Artikel über einen Bruder, der nach Syrien gereist ist, um seine Schwester zu suchen. Die Geschichte berührte mich. Ich behielt den Artikel in meiner Tasche. Emilie Frèche, die ich beim Kinostart von DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE kennenlernte, postete eines Tages einen Artikel auf Instagram über einen Vater, der seine nach Syrien aufgebrochene Tochter suchte. Wir telefonierten und sprachen über die Idee, auf dieser Geschichte basierend, gemeinsam zu schreiben.“

Quelle: Pressematerial Neue Vision Filmverleih 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: