DER HAUPTMANN (2018)

Kinostart: 15.03.2018 | Regie: Robert Schwentke

Kurzinhalt:
In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs findet der junge Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er die ranghohe Verkleidung und die damit verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich versprengte Soldaten um ihn – froh, wieder einen Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold nach und nach in die Rolle des skrupellosen Hauptmanns und verfällt dem Rausch der Macht.

Der schwarz-weiß Film DER HAUPTMANN klingt wie eine ernste Version von DER HAUPTMANN VON KÖPENICK. Ernst ist auch der Hintergrund: Wir befinden uns in den letzten Kriegstagen. Aber: Auch diese Geschichte basiert auf wahren Ereignissen.

Zum Cast des deutschen Films zählen Max Hubacher, Frederick Lau (VICTORIA; 2015), Milan Peschel (JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER; 2018) und Alexander Fehling. Regisseur Robert Schwentke schrieb für den Film auch das Drehbuch.

Quelle: Pressematerial Weltkino

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: