DER GEILSTE TAG (2016)

Kinostart: 25.02.2016 | Regie: Florian David Fitz

Der kauzige, sehr ehrgeizige Pianist Andi (Matthias Schweighöfer) und der Lebenskünstler Benno (Florian David Fitz) haben nur eines gemeinsam: Sie werden bald sterben – und landen deshalb im Hospiz, das sich aber schnell als suboptimale letzte Lebensstation entpuppt. Also beschließen die beiden, den geilsten Tag ihres Lebens zu genießen: Weil sie bei ihrer sehr begrenzten Lebenserwartung keinen Knast fürchten müssen, reisen sie mit ergaunertem Geld nach Afrika.

Doch der Trip ist für den hypo­chondrischen Andi anfangs ein Albtraum und auch für Benno eine große Herausforderung, da er sich zum ersten Mal seiner Vergangenheit stellen muss. Über lustige, tragische, dramatische und auch gefährliche Etappen führt das Abenteuer schließlich zu ihrem eigentlichen Ziel – nämlich zu der Erkenntnis, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, um es nicht zu verpassen.

Dreister Abklatsch oder einfach nur längst überfälliges Remake mit neuen Wendungen? DER GEILSTE TAG von und mit Florian David Fitz ist irgendwas in der Mitte, lehnt sich aber in vielen Motiven und Handlungssträngen an KNOCKING ON HEAVENS DOOR (1997) an. Mit auf dem komisch-tragischen Roadtrip zweier Kranker hat Fitz seinen Kumpel Matthias Schweigerhöfer genommen. Dass die beiden miteinander können, wissen wir ja. So schieben wir vorerst alle vorbehalten über DER GEILSTE TAG zur Seite und lassen uns überraschen.

Am 25.02.2016 startet DER GEILSTE TAG in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Warner Bros. 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: