DAS MÄDCHEN AUS DEM NORDEN (2018)

Kinostart: 05.04.2018 | Regie: Amanda Kernell

Kurzinhalt:
Im Schweden der 1930er-Jahre besucht die angehende Rentierzüchterin Elle Marja mit ihrer Schwester die Internatsschule in Lappland. Sie gehört dem Volk der Samen an, deren Alltag von Vorurteilen und Ausgrenzung geprägt ist. Elle Marja bemüht sich um die Anerkennung ihrer Lehrerin in der Hoffnung, so ihrem Traum von einem freien Leben näher zu kommen.

Als an der Schule erniedrigende, rassen-biologische Untersuchungen durchgeführt werden, entscheidet sie sich für einen radikalen Schritt: Das intelligente, willensstarke und rebellische Mädchen bricht mit ihrer Familie und macht sich auf den Weg nach Uppsala, um eines neues, unabhängiges Leben zu führen.

Das schwedische Drama DAS MÄDCHEN AUS DEM NORDEN von Amanda Kernell feierte seine Weltpremiere auf dem Filmfest von Venedig 2017. Der Film wirft einen Blick auf einen nordischen Volksstamm, der bei uns eher unbekannt ist und behandelt dadurch die Themen Alltagsrassismus, Ausgrenzung, aber auch Hoffnung, Familie und Zusammenhalt.

Quelle: Pressematerial Temperclayfilm

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: