DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG (2018)

Kinostart: 04.01.2018 | Regie: Paolo Virzì

Kurzinhalt:
Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Oldtimer-Wohnmobil namens „The Leisure Seeker“ flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause in Wellesley, Massachusetts.

Verärgert und besorgt versuchen die Kinder, sie zu finden, aber John und Ella sind schon unterwegs auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen: die US-Ostküste hinunter, bis zum Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tags begegnen sie dem gegenwärtigen Amerika in amüsanten oder riskanten Situationen. Mit Furchtlosigkeit, Witz und einer unbeirrbaren Liebe zueinander liefern sich die beiden einem Roadtrip aus, bei dem zunehmend ungewiss wird, wohin er sie führt.

DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG scheint ein emotionaler Feel-Good-Roadtrip zu sein, in dem sich dramatische und lustige Ereignisse abwechseln. Der Film könnte einen perfekt aus der Winterdepression hinausholen und in eine warme Decke hüllen. Vielversprechend sind in jedem Fall die beiden Hauptdarsteller: Vor der Kamera stehen Helen Mirren (MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY; 2014), Donald Sutherland (DIE TRIBUTE VON PANEM-Reihe), Christian McKay, Janel Moloney und Dana Ivey.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2017

Werbung:

Kinostart 2018, Paolo Virzì, Helen Mirren, Donald Sutherland, Christian McKay, Janel Moloney, Dana Ivey, Roadtrip, Feel Good Film, Reise, Ehepaar, Suche,

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: