Eine Erfolgsstory – Das Kinojahr 2012: In Zahlen und Fakten!

Heute gab die deutsche Filmförderungsanstalt (FFA) die Zahlen und Fakten für das Kinojahr 2012 bekannt. Und eines kann man vorab schon mal sagen: Es war ein Rekordjahr, sowohl was den Umsatz als auch die Besucherzahlen angeht.

Seit bestehen des deutschen Kinos konnte 2012 die höchsten Einnahmen erzielt werden: Insgesamt 1,033 Milliarden Euro flossen in die deutschen Lichtspielhäuser. Da wäre doch mal eine Preissenkung diese Jahr angebracht, oder?

Doch auch die Besucherzahlen erzielten einen Zuwachs. 135,1 Millionen (Vorjahr: 129,6)  Zuschauer wollten sich den Filmgenuss auf großer Leinwand nicht entgehen lassen.  Damit kam man 2012 zwar immer noch nicht an den großen Besucherstrom während des Nationalsozialismus heran (ca. 1 Milliarden Zuschauer um 1942/ sorry, ist leider so!), aber das ist doch mal ein deutliches Zeichen dafür, dass das Kino in dieser vermedialisierten Gesellschaften noch lange nicht abgeschrieben ist. Nichtsdestotrotz nimmt die Zahl an Kinos in Deutschland immer weiter ab, wie diese Tabelle verdeutlicht:

Zudem erlebte der 3D-Trend ebenfalls einen leichten aber unwesentlichen Rückgang. Immerhin jeder fünfte Kinogast besuchte einen der 40 angelaufenden 3D-Filme. Insgesamt kam man so auf 28,9 Millionen Zuschauer (Vorjahr: 29,3 Millionen).

Der erfolgsreichste Film in Deutschland war der französische Überraschungshit ZIEMLICH BESTE FREUNDE. Ein Film über eine wahre Begebenheit zwischen einen im Rollstuhl gefesselten Millionär und seinem extravaganten, schwarzen Pfleger. Hier ist die komplette Top 10 Liste von 2012:

Auch die deutschen Filme konnte sich trotz internationaler Blockbuster, wie THE DARK NIGHT RISES oder DER HOBBIT,  im eigenen Land durchsetzen. Insgsamt kamen sie, danke Kassenschlager wie  TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER, FÜNF FREUNDE oder RUBBELDIEKATZ mit alles in allem 24 Millionen Besucher auf einen deutschen Kinomarktanteil von 18,1 Prozent.

Was war Eurer Filmhighlight im Jahre 2012? Welchen Film habt Ihr Euch letztes Jahr im Kino angeguckt? Und wie häufig ward Ihr überhaupt 2012 im Kino?
Erzählt mir Eure Kinoerlebnisse von 2012!

Quelle: offizielle Pressemappe 01/2013 der FFA

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: