CROOKED HOUSE (2017)

Kinostart: noch offen. | Regie: Gilles Paquet-Brenner

 

Kurzinhalt:
Als Charles (Max Irons) nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia (Stefanie Martini) anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet.

Sophia, durch den Vorfall völlig verstört, möchte erst in die Ehe einwilligen, wenn der Mord aufgeklärt und der Täter gefunden ist. Charles beginnt somit auf eigene Faust zu ermitteln und findet bald heraus, dass nur ein Mitglied der Familie der Mörder sein kann. Doch wer hätte ein Motiv, den Familien-Tyrann ins Jenseits zu befördern? Eines Tages findet Charles ein kleines Notizbuch. Plötzlich dämmert ihm eine schreckliche Erkenntnis…

CROOKED HOUSE von Regisseur Gilles Paquet-Brenner ist eine Filmadaption des gleichnahmigen Krimiromans von Agatha Christie. Das Drehbuch schrieb Julian Fellowes (DOWNTON ABBEY; 2010.2015/ GODSFORD PARK; 2001).

Vor der Kamera stehen Glenn Close (GUARDIANS OF THE GALAXY; 2014/ THE GIRL WITH ALL THE GIFTS; 2016), Christina Hendricks (THE NEON DEMON; 2016) und Gillian Anderson (DER STERN VON INDIEN; 2017) sowie Max Irons (DIE FRAU IN GOLD; 2015) und Stefanie Martini.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: