CODE OF SURVIVAL (2017)

Kinostart: 01.06.2017 | Regie: Bertram Verhaag

Kurzinhalt:
Vergiftete Böden, resistente Superunkräuter und verseuchtes Getreide sind das Resultat des zerstörerischen gentechnischen Anbaus, bei dem weltweit Millionen Tonnen von Glyphosat zum Einsatz kommen. Drei nachhaltige Projekte in Indien, Ägypten und Deutschland beweisen, dass es auch anders geht.

In einer eindrücklichen Montage werden die Auswirkungen des giftgestützten Anbaus mit der heilenden Kraft der ökologischen Landwirtschaft konfrontiert. Welche Methode birgt den CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten?

In dem Dokumentarfilm CODE OF SURVIVAL begibt sich Filmemacher Bertram Verhaag auf eine Suche nach Antwort für Probleme, die der Mensch selbst geschaffen hat: Unsere Ernährung des 21. Jahrhunderts ist mehr chemischen, denn natürlichen Ursprungs. Die Folge ist eine globale Verseuchung. So der Ansatz des Films. Verhaag zeigt das Problem auf, macht aufmerksam und bietet einen Lösungsansatz.

Quelle: Pressematerial Pandora Film 2017

Werbung:

 

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: