BROTHERLY (2012)

Ein Kurzfilm von Lukas Kunzmann

BROTHERLY ist ein kleines, ambitioniertes Werk von jungen Filmemachern aus der Realschule in Karlsstadt. Der Kurzfilm von Lukas Kunzmann thematisiert den alltäglichen Schulstress zwischen Leistungsdruck und Liebskummer.

Kurzinhalt:
Ein typische Situation: Der Lehrer kommt mit den Korrekturen der Mathehausarbeit in die Klasse und es rasselt schlechte Noten – vor allem für die Jungs. Markus muss sich mit einer fünf abfinden, sein Kumpel Daniel hat immerhin noch eine vier. Der Rest der Schulstunde ist ein Qual, sowohl für die Schüler als auch den den Lehrer. Aber die schlechten Noten sind natürlich nicht das einzige Problem für die Jungs. Und plötzlich wird es unerwartet ernst…

 

Noch ein mal die Schulbank drücken. Um nichts in der Welt würde ich gerne wieder in diese Situation kommen wollen. Man hatte zwar viel Freizeit, aber dem Schulstress zwischen schlechten Noten und Pubertät würde ich mich nicht mehr aussetzen wollen. BROTHERLY geht darüber hinaus und versucht ein Thema auszugreifen, dass alle betrifft: Eine schwere Krankheit, die jeden treffen kann. Und so wird aus einem vermeintlich banalen Schulfilm ein ernstes und einfühlsames Werk über Freundschaft und Tod.

Untermalt wird dies Stimmungsvoll durch melancholische Balladen und schön inszenierten Bildern. Dabei wird mir das eine oder andere Mal doch etwas zu sehr mit der Trauer übertrieben. Am man merkt Lukas Kunszmann und seinen beiden Hauptdarstellern Simon Schrauth und Luca Schmitt-Walz die Mühe wirklich an. Und am Ende gibt es sogar noch eine schöne kleine Wendung.

Hier könnt ihr euch BROTHERLY in voller Länge ansehen:

Quelle: YouTube.com | Starcore Films

 

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: