BERLIN SYNDROME (2017)

Kinostart: 25.05.2017 | Regie: Cate Shortland

Kurzinhalt:
Während ihres Urlaubs in Berlin lernt die junge Australierin Clare (Teresa Palmer) den charmanten Englischlehrer Andi (Max Riemelt) kennen und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Doch was wie eine Romanze beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einem bösen Alptraum: Als Clare am nächsten Morgen die Wohnung verlassen will, merkt sie, dass Andi sie eingesperrt hat – und er hat nicht vor, sie jemals wieder gehen zu lassen.

Der Thriller BERLIN SYNDROME von Regisseurin Cate Shortland basiert auf dem gleichnamigen Roman von Melanie Joosten. Zum Cast des international produzierte Films zählen Teresa Palmer (POINT BREAK; 2016/ HACKSAW RIDGE; 2017), Max Riemelt (MÄDCHEN, MÄDCHEN; 2000/ SENSE 8; seit 2015) und Matthias Habich (NIRGENDWO IN AFRIKA; 2000/ DIE ABHANDENE WELT; 2015).

Quelle: Pressematerial MFA+ film & distribution 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: