BATTLE OF THE SEXES (2017)

Kinostart: 23.11.2017 | Regie: Jonathan Dayton und Valerie Faris

Kurzinhalt:
1973: Ein Tennisspiel zwischen einer Frau und einem Mann wird zu dem sportlichen Megaereignis. Im Blitzlichtgewitter der Medien vertraten Billie Jean King (Emma Stone) und Bobby Riggs (Steve Carell) gegenseitige Positionen einer heftigen Debatte, doch außerhalb des Spielfeldes fechtete jeder deutlich persönlichere und komplexere Kämpfe aus.

Die leidenschaftliche King wurde von ihrem Ehemann unterstützt und angespornt, sich für die gleichberechtigte Bezahlung von Frauen einzusetzen und hatte privat Schwierigkeiten, mit ihrer eigenen Sexualität umzugehen; während Riggs sein Vermächtnis und seine Reputation aufs Spiel setzte, um den Ruhm seiner Vergangenheit neu zu beleben. Zusammen boten Billie und Bobby ein gesellschaftliches Spektakel, das weit über die Grenzen des Tennisplatzes hinausreichte und zu Gesprächen anregte zwischen Männern und Frauen in Schlafzimmern und Sitzungsälen überall auf der Welt.

Das Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King (Emma Stone) und Ex-Champion Bobby Riggs (Steve Carell) ist als BATTLE OF THE SEXES in die Geschichte eingegangen. Heute gehören gemischte Doppel zu den Standards im Tennissport, damals waren solche Spiele ein Grund zur Kontroverse. Tatsächlich löste das Spiel, das wirklich stattfand, eine Diskussion über die Gleichberechtigung aus. King gewann damals das Match in drei Sätzen. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Riggs das Spiel absichtlich verlor um Spielschulden zu begleichen. Ein brisanter Rahmen mit viel Erzählstoff für einen Sportfilm.

Die Regie übernahm das Ehepaar Jonathan Dayton und Valerie Faris (LITTLE MISS SUNSHINE; 2006) und das Drehbuch verfasste Simon Beaufoy (SLUMDOG MILLIONAIRE; 2008). “Uns ist die Ironie bewusst, dass wir ein Ehepaar sind, das zusammen Regie führt für BATTLE OF THE SEXES. Nachdem wir Simons Skript gelesen hatten, wussten wir, dass wir diesen Film drehen müssen. Wir schätzen uns sehr glücklich, solch eine herausragende Gruppe von Künstlern für den Film gewonnen zu haben, sowohl hinter als auch vor der Kamera”, so die Regisseure.

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: