And the Oscar 2014 goes to…

Bester Film: 12 YEARS A SLAVE

(c) Tobis Film 2014

Bester ausländischer Film: THE GREAT BEAUTY
Bester Kurzfilm: HELIUM

Bester Hauptdarsteller: Matthew McConaughey (DALLAS BUYERS CLUB)
Beste Hauptdarstellerin: Cate Blanchett (BLUE JASMINE)

Bester Nebendarsteller: Jared Leto (DALLAS BUYERS CLUB)
Beste Nebendarstellerin: Lupita Nyong’o (12 YEARS A SLAVE)

Beste Regie: Alfonso Cuarón (GRAVITY)
Bestes original Drehbuch: Spike Jonze (HER)
Bestes adaptiertes Drehbuch: John Ridley (12 YEARS A SLAVE)

Beste Kamera: Emmanuel Lubezki (GRAVITY)
Bester Schnitt: Alfonso Cuarón und Mark Sanger (GRAVITY)
Bestes Szenebild: Cathrine Martin und Beverley Dunn (THE GREAT GATSBY)

Bester Animationsfilm: DIE EISKÖNIGIN
Bester animierter Kurzfilm: MR. HUBLOT

Original Filmmusik: Steven Price (GRAVITY)
Original Song: „Let it go“ von Idina Menzel und Kristen Bell (DIE EISKÖNIGIN)

Bester Ton: Niv Adiri, Christopher Benstead, Skip Levsay und Chris Munro (GRAVITY)
Bester Tonschnitt: Glen Freemantle (GRAVITY)

Beste Dokumentation: 20 FEET FROM STARDOM
Bester Dokumentationskurzfilm: THE LADY IN NUMBER 6: MUSIC SAVE MY LIFE

Bestes Kostümdesign: Cathrine Martin für (THE GREAT GATSBY)
Bestes Make-Up:
Adruitha Lee und Robin Mathews (DALLAS BUYERS CLUB)
Bestes visuelle Effekte: Tim Webber, Chris Lawrence, Dave Shirk und Neil Corbould (GRAVITY)

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: