AMY (2015)

Kinostart: 16.07.2015 | Regie: Asif Kapadia

Kurzinhalt:
Amy Winehouse, die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte und sechs Grammys einheimsen konnte: Das ist dieselbe Amy, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über England hinaus bestimmten, deren betrunkene Auftritte für Aufsehen sorgten und die am 23. Juli 2011 viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste. Wer aber war die Amy hinter den Kulissen? Was spornte sie an auf ihrem Weg, und wer waren ihre Begleiter?

Der Dokumentarfilm AMY erzählt von den vielen Höhen und unendlichen Tiefen der musikalischen Ausnahmekünstlerin Amy Winehouse. Regisseur Asif Kapadia protokolliert ihre Karriere von der unschuldigen, fröhlichen Jazzsängerin in Independent-Clubs bis hin zu Amys tiefen Absturz. AMY feierte bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes im offiziellen Programm als „Midnight Screening“ seine Premiere.

Der Regisseur wollte einen Film kreieren, der so humorvoll und ironisch, so ehrlich, roh und überraschend wie seine Protagonistin selbst ist. Ob ihm das gelungen ist, könnt ihr bald selbst erfahren. Der Dokumentarfilm AMY startet heute (16.07.2015) in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Interessant – nicht nur für Fans.

 

Quelle: Pressematerial Prokino Filmverleih 2015

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: