ALTE JUNGS (2017)

Kinostart: 14.12.2017 | Regie: Andy Bausch

Kurzinhalt:
Der Tod kann warten. Das Leben nicht. Vier zerknautschte alt Männer (Nuckes, Fons, Lull und Jängi) haben genug davon wie kleine Kinder behandelt zu werden. Gemeinsam mit ihren Freunden planen sie eine Zukunft jenseits des Altenheims. Nuckes, der Alt-68er, ist die treibende Kraft der Gruppe und er weiß wie man „Widerstand“ organisiert…

ALTE JUNGS scheint eine freche Komödie aus Luxemburg zu sein, in der Rentner mal völlig untypisch den Aufstand planen. Wogegen? Gegen das Altsein und Altwerden, aber vor allem gegen die, die ihnen einreden, ihre besten Tagen sein vorbei.

Laut Regisseur Bausch stand der Film unter einem guten Stern und alle Beteiligten vor und hinter der Kamera verstanden sich prima: „Luxemburger, Portugiesen, Franzosen von der anderen Seite der Grenze (Heckenfranzosen)… alle von ihnen sprechen frei von der Leber weg und ohne Hemmungen. Ich liebe es, wenn ein Film eine reale geografische Identität hat und es versteht, sowohl das Land zu beschreiben als auch seine Einwohner. Ich habe kein Interesse daran bei Filmen Regie zu führen, die in Luxemburg gedreht sind aber in Paris spielen oder in einem willkürlichen, erfundenen Land.

Bisher ist der Film der erfolgreichste Film aus dem kleinen Luxemburg. Der Charme der alten Herren wird wohl auch auf uns übersprühen. Denn in der deutschen Synchronisation leihen die Darsteller sich selbst die Stimme.

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: