Filmrolle #14: Horrorctober, Filmkritiker auf der Metaebene & STAND BY ME

Oktober 2017 – Der monatliche Blog-Roll auf dem Filmaffen

Was für ein Monat! THE WALKING DEAD geht in die achte Staffel. STAR TREK meldet sich mit einer neuen Serie zurück – ebenso die Jungs aus STRANGER THINGS. Und das sind nur drei Serien-Highlights, auf die wir uns im Oktober freuen konnten. Darüber hinaus lockte Halloween mit der Möglichkeit, mal wieder in seiner Horrorfilm-Sammlung zu stöbern. Ja, wir Weiter im Text

Schwarz auf weiß #19: Eine kurze Geschichte des Horrors

Es gibt die weitverbreitete Annahme, dass der erste Film 1895 ARBEITER VERLASSEN DIE FABRIK von den Lumiere Brüdern war. Ich nutze das Wort Annahme, da es zu dieser Zeit viele Entwicklungen im Bereich Film gab und man es nicht ganz genau sagen kann. Der Film war dokumentarisch, er zeigte einfach, wie Arbeiter eine Fabrik verlassen.

Aber schon kurze Zeit später ging es Weiter im Text

Filmrolle #13: 115 Jahre Science Fiction Filme, Netflix-Film-Schicksale, Kinotipps & eine Reise nach Disneyland in Tokyo

September 2017 – Der monatliche Blog-Roll auf dem Filmaffen

Beides blieb in der Blogosphäre nicht unerwähnt. Im Gegenteil, gerade Clown Pennywise ließ uns noch vor Kinostart durchdrehen.

Überhaupt scheint es wieder ein Monat der Reflexion gewesen zu sein. Alle schauten ES von 1990 und viele machten sich Gedanken über das Früher und das Jetzt. Befindet sich der Film damit in einer Sackgasse? Wohl kaum. Aber die Dominanz von Remakes und Fortsetzungen ist nicht zu ignorieren. Umso wichtiger wird es, die Weiter im Text

Schwarz auf weiß #18: DIE ADDAMS FAMILY und (nicht gegen) DIE MUNSTERS

Immer wieder geht es in Artikeln darum, was nun besser war: DIE ADDAMS FAMILY oder DIE MUNSTERS. Beide Serien gingen innerhalb einer Woche im September 1964 auf Sendung. Natürlich haben beide einige Gemeinsamkeiten aber sie sind auch verschieden. Ich möchte mich daher nicht entscheiden, welche nun die bessere Serie ist, sondern sie euch beide vorstellen und ans Herz legen – jede von ihnen ist großartig. Weiter im Text

Filmrolle #12: Animationskunst, Adaptionskrisen, Klosterbesuche, Heimkinos & Casinofilme

August 2017 – Der monatliche Blog-Roll auf dem Filmaffen

Was haben Animationsfilme, Romanverfilmungen und Casinofilme miteinander gemein? Sie sind alle ein Teil dieser buntgemischten Filmrolle – und sogar noch mehr: Die Beiträge aus der Blogosphäre beschäftigen sich alle mit den Prozesses der Filmentwicklung und des Filmkonsums.

Zunächst widmen wir uns Weiter im Text

„You can’t just do it again.“: Der Vampirfilm in den 1990er Jahre

Zum 25. Jubiläum von BRAM STOKER’S DRACULA

Im November diesen Jahres wird ein Film, der mittlerweile zu den Klassiker des Vampirgenres zählt, 25 Jahre alt: BRAM STOKER’S DRACULA von Francis Ford Coppola. Damals ebnete der Horrorfilm der Weg in eine neue Ära des Subgenres und verhalf dem Filmvampir zu einem neuen Image.

In meiner Masterarbeit „Moderne Vampir-Konstruktionen im Film (1992-1998)“ thematisierte ich Weiter im Text

Schwarz auf weiß #17: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN

Seit ich zwölf Jahre alt war, habe ich in der Theatergruppe der Schule mitgespielt. In einem Jahr kam meine Lehrerin und stellte uns das neue Stück vor, das sie mit uns aufführen wollte. Ich hab sogar eine der beiden Hauptrollen bekommen. Als eine von zwei älteren Damen sollte ich als Tante Abby alleinstehende ältere Männer mit vergifteten Holunderwein umbringen. Natürlich nur aus reinem Mitgefühl und aufgrund meines guten Herzens. Schließlich waren diese Männer einsam und allein.

Das Stück hieß Weiter im Text

Filmrolle #11: Liam Neeson, Scheiß-Komödien, Kriegsfilme, Horrorfilme & dt. Thriller

Juli 2017 – Der monatliche Blog-Roll auf dem Filmaffen

Die Filmrolle im Juli beschäftigt sich im großen und ganzen mit verschiedenen Filmgattungen und Genre. Höchst kritisch werden dabei auf der einen Seite amerikanische Komödien und deutsche Thriller mal subjektiver, mal objektiver zerpflückt. Auf der anderen Seite findet eine Retrospektive auf den Kriegsfilm statt und am Ende warten zehn Horrorfilme aus den letzten 17 Jahren, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Jedoch beginnen wir zunächst mit einem Schauspieler, der schon viel und zu recht gewürdigt wurde und doch bis vor kurzem fast untergegangen ist…

Weiter im Text