ABSCHUSSFAHRT (2015)

Kinostart: 21.05.2015 | Regie: Tim Trachte

Kurzinhalt:
Für die nerdigen Außenseiter Paul, Berny und Max ist die Klassenfahrt nach Prag die perfekte Chance, mal so richtig die Sau raus zu lassen. Doch tagsüber müssen die Gymnasiasten pädagogisch wertvolle Stadtführungen über sich ergehen lassen und abends dürfen sie nicht aus dem schäbigen Hotel. Und dummerweise hat Pauls heimliche Liebe, die schöne Juli, nur Augen für den coolen Jonas. Der setzt sich nachts mit ihr in den besten Club der Stadt ab, während Paul auf Julis autistischen Bruder Magnus aufpassen soll.

Doch Berny hat vorgesorgt:

In einer rostigen Stretchlimo stürzen sich die drei Loser mitsamt des seltsamen Magnus kopfüber ins Prager Nachtleben. Es beginnt ein irrer Trip durch Pornoschuppen, Drogenclubs und Notaufnahmen. Gejagt von Verbrechern, brutalen Touristen und Prager Frühlingsgefühlen, verlieren die Jungs ihre Sinne, ihre Unschuld und ein Körperteil…

Pubertäre Jungs mit einer ordentlichen Portion Hormonübschuss sind auf der Suche nach Spaß – na, das gab es ja noch nie. ABSCHUSSFAHRT klingt nicht sonderlich innovativ, spricht jedoch mit Sicherheit seine junge Zielgruppe an. Wer es nicht lassen kann, der darf ruhig in diesen ordentlich von renommierten Filmförderanstalten (Warum eigentlich?) mitfinanzierten Flachwitz von einer Komödie hineingehen.

Vor der Kamera stehen unter anderen Max von der Groeben, Florian Kroop, Lisa Volz sowie Jenny Elvers. Im Regiestuhl saß Tim Trachte, der auch das Drehbuch zu die „Meisterwerk“ verfasste.

Ab morgen (21.05.2015) ist ABSCHUSSFAHRT in den deutschen Kinos.

 

Der Filmaffe sagt: Bitte wegsehen, sonst fremdschämen.

 

Quelle: Pressematerial Constantin Film 2015

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: