31 – A Rob Zombie Film (2016)

Kinostart: 27.10.2016 | Regie: Rob Zombie

Kurzinhalt:
1976: In der Nacht vor Halloween werden fünf abgebrannte Jahrmarkts-Mitarbeiter von einer Bande sadistischer und spielsüchtiger Hinterwäldler entführt und zu einem mysteriösen, schrecklichen Ort gebracht: der „Murder World“. Dort haben sie 12 Stunden Zeit, ein mörderisches Spiel namens „31“ zu überleben.

Eine Gruppe von Psychopathen – alle als Clowns maskiert – wird auf sie gehetzt und hat nur eine Aufgabe: die fünf Gefangenen zu töten. Das Spiel kennt keine Regeln, was zählt, ist der pure tierische Überlebensinstinkt. Wer bis um Punkt Mitternacht überlebt, ist frei. Das ist 31. Lasset das Spiel beginnen!

Über die Jahre hinweg hat sich Rob Zombie den Ruf aufgebaut, als Garant für skurril-makaberen Horrorfilm den Zuschauer immer wieder in surreale Albtraumwelten zu entführen. Bereits bei seinem Erstling HAUS DER 1000 LEICHEN (2003) war der Clown ein Grundmotiv seiner Schreckensbilder. So auch in 31 – seinem bereits siebten Spielfilm, der einmal mehr geprägt ist von Referenzen auf zahlreiche Horrorklassiker. Vor der Kamera stehen Lawrence Hilton-Jacobs, Jeff Daniel Phillips, Malcom McDowell, Meg Foster sowie Sheri Moon Zombie.

Quelle: Pressematerial Tiberius Film 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: