21 & OVER (2013)

Kinostart: 25.07.2013 | Regie: Jon Lucas, Scott Moore

Kurzinhalt:
Vor nicht Jahren gingen sie durch dick und dünn: Casey (Skylar Astin), Miller (Miles Teller) und Jeff (Justin Chon) sind seit ihrer Kindheit die besten Kumpels. Doch mit dem Ende der
Schulzeit sind ihre Wege auseinandergedriftet. Um an die gute alte Zeit anzuknüpfen, überraschen Casey und Miller ihren alten Kumpel und mittlerweile Vorzeige-Studenten Jeff Chang, um mit ihm seinen 21. Geburtstag zu feiern. Davon ist Jeff erst mal gar nicht begeistert, denn am nächsten morgen um acht Uhr hat er ein wichtiges Bewerbungsgespräch, das über seine berufliche Zukunft entscheidet.

Doch Miller schlägt einen Kompromiss vor: nur EIN Bier und um Mitternacht sind sie zurück.! Was gut klingt, kann in der Praxis niemals funktionieren. Und so wird aus einem Bier endloses Bar-Hopping, exzessives Abfeiern und letztlich völlige Orientierungslosigkeit…

Die HANGOVER-Autoren Jon Lucas und Scott Moore versuchen sich mit 21&OVER an ihren ersten eigenen Film ganz im Stile des erfolgreichen Originals. Das Problem dahinter ist nur: Wir kennen diese Story schon zu genüge. Selbst der dritte Teil der HANGOVER-Triologie enttäuschte.

Ob junge, frische Schauspieler einer alte Story etwas Neues abgewinnen können, erfahrt Ihr ab morgen (25.07.2013) in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressemitteilung Falcom Media 2013

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: